Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 07.07.2017, 11:33
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.766
Abgegebene Danke: 261
Erhielt 3.488 Danke für 1.180 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Wie, bitteschön, soll eine IG denn beispielsweise in der Investorenfrage als "Sprachrohr für alle Fans" fungieren, wo es gerade bei diesem Thema doch eine Vielzahl unterschiedlicher Meinungen gibt? Die IG fungiert in dieser (und anderen Fragen) als Sprachrohr ihrer Mitgliedschaft, und die Mitglieder sind bei mehreren Gegelegenheiten in offener Diskussion vom Vorstand befragt worden, wie die IG sich in der Investorenfrage positionieren soll. Das Ergebnis war eindeutig: Investorenverhandlungen ja, wenn bestimmte Rahmenbedingungen (z.B. Mehrheit bleibt beim Verein) eingehalten werden. Ausverkauf mit unumstößlicher 80-Prozent-Option für Kölmel & Co.: Nein!
Das passt aber nicht ganz so gut zu der Seite " Alemannia verkauft man nicht ", auf der die IG als Initiator aufgeführt ist und wo ein dickes Kreuz bei Nein zur Investorenfrage steht.
Wenn die IG in dieser Frage gemeisam mit der Yellow Connention auftritt, dann entsteht doch logischerweise eine bestimte Außendarstellung, die nicht zu Deinen Äußerungen passt
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Bucki (07.07.2017), Grenzwolf (08.07.2017), JasFasola (09.07.2017)