Einzelnen Beitrag anzeigen
  #86  
Alt 12.08.2017, 10:41
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.460
Abgegebene Danke: 2.136
Erhielt 4.018 Danke für 1.120 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Wobei die Alemannia als Reaktion den Vertrag im Januar ebenfalls fristlos gekündigt hatte:
http://alemannia-aachen.de/aktuelles...ponsor-23813v/

Von außen betrachtet könnte man nun darauf kommen, dass die Alemannia damit auch auf die ausstehenden Zahlungen für den anteiligen Zeitraum ab Kündigung verzichtet hat. Ich hielt das damals schon für eine "Kurzschlussreaktion".

Es sei denn, die Alemannia hätte sich dieses Recht im Vertrag zugesichert in einer Weise, nach welcher ihr trotz Kündigung noch die entsprechenden Gelder zustünden, obwohl hierfür kein werblicher Gegenwert mehr erbracht wird. Ob der Sponsor so etwas unterschrieben hätte, ist zumindest fragwürdig. Wir werden es vermutlich irgendwann nach Abschluss des Gerichtsverfahrens erfahren.
Herr Niering sieht das ganz anders. Er hat am Dienstag noch mal bekräftigt, dass man neben dem entgangenen Geld aus der vergangenen Saison (39.000 Euro) von Goy auch Anspruch auf das Geld für die gesamte laufende Saison habe, solange kein anderer Brustsponsor gefunden werde. Das könnten zusammen über 250.000 Euro werden. Seiner Meinung nach könnte sich die Alemannia theoretisch sogar jetzt noch "Check2Win" auf die Brust drucken lassen und dann von Goy Geld für diese Werbeleistung verlangen. Weiß der Mann gar nicht, dass auch die Alemannia selbst fristlos gekündigt hat?

Geändert von tivolino (12.08.2017 um 11:08 Uhr)
Mit Zitat antworten