PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FVM Pokal-Finale: Viktoria Köln - Alemannia Aachen


webwolf
17.05.2018, 08:15
Bitburger Pokalfinale:
Montag, 21.05.2018 - 17 Uhr: Viktoria Köln - Alemannia Aachen

Stadion: Sportpark Nord in Bonn

Alles vor, während und nach dem Spiel bitte in diesen Thread

Michi Müller
17.05.2018, 09:57
Europapokaaaaaaaaal... [emoji41]

Ach ne... NOCH nicht [emoji6]

Ich hoffe auf eine Mannschaft die noch ein letztes mal ALLES geben wird, Bus zum Umfallen kämpft und Viktoria in die Knie zwingt!!!

kannfürnix
17.05.2018, 10:10
Bitburger Pokalfinale:
Montag, 17.05.2018 - 17 Uhr: Viktoria Köln - Alemannia Aachen

Stadion: Sportpark Nord in Bonn

Alles vor, während und nach dem Spiel bitte in diesen Thread

Mist! Ich wäre glatt am 21/05/2018 dorthin gefahren ;-)

PapaSchlumpfAC
17.05.2018, 12:42
Ich glaube nicht, dass Alemannia gegen die Kölner Viktoria im Pokalendspiel als Sieger vom Platz gehen wird.

Nach der verpassten Meisterschaft will und wird die Viktoria den Pokal gewinnen und somit auch noch in die erste Runde des DFB-Pokal einziehen.

Viktoria wird die Einsatzfreude, Lauf- und Kampfbereitschaft ins Spiel einbringen mit der sie schon Fortuna Köln im Halbfinale aus dem Wettbewerb gekegelt hat. Das waren noch mal ein paar Prozentpunkte mehr, als das was Viktoria in der Meisterschaft beim Spiel in Aachen abgeliefert hat. Damit wird unsere Mannschaft nicht zurechtkommen bzw. hat dem nichts entgegenzusetzten.

Unsere Mannschaft spielt seit Wochen auf dem Niveau eines Absteigers, weil nichts mehr nach oben und unten möglich war. Jetzt den Schalter umzulgen und noch ein letztes Mal alles abzurufen halte ich für nicht möglich. Dafür hat die Mannschaft und vielleicht auch Kilic es in den letzten Wochen zu sehr schleifen lassen.

So leid es mir auch tut, aber ich tippe auf einen 4:1 Sieg für Viktoria.

KILO
17.05.2018, 12:53
Unsere Mannschaft spielt seit Wochen auf dem Niveau eines Absteigers, weil nichts mehr nach oben und unten möglich war.

So sehr ich auch über die Leistung der letzten Wochen fluche, dein "Niveau eines Absteigers" geht mir mittlerweile tierisch auf den Sa**.
In jedem 2. Satz von dir liest man das... Es nervt langsam! :crazy:

Rhynern hat wie ein Absteiger gespielt. TD von -64.
Der HSV... Köln...Rot weiß Erfurt, 3. Liga, mit nur 5 Siegen in 38 Spielen.. DAS ist Absteigerniveau!!!

So...
Ich hoffe am Montag auf ein dreckiges 2:1 für uns. Meinetwegen nach Verlängerung. mehr muss gar nicht sein.

PapaSchlumpfAC
17.05.2018, 14:58
So sehr ich auch über die Leistung der letzten Wochen fluche, dein "Niveau eines Absteigers" geht mir mittlerweile tierisch auf den Sa**.
In jedem 2. Satz von dir liest man das... Es nervt langsam! :crazy:

Rhynern hat wie ein Absteiger gespielt. TD von -64.
Der HSV... Köln...Rot weiß Erfurt, 3. Liga, mit nur 5 Siegen in 38 Spielen.. DAS ist Absteigerniveau!!!

So...
Ich hoffe am Montag auf ein dreckiges 2:1 für uns. Meinetwegen nach Verlängerung. mehr muss gar nicht sein.

Also Rhynern hat vom 27. Spieltag an noch 4 Punkte geholt (davon einen in Aachen und auch nur 1:0 gegen Viktoria verloren). Wegberg-Beeck hat in den letzten acht Spielen 7 Punkte geholt. Aachen punktete seit dem 27. Spieltag insgesamt 5 mal (3 gegen Wegberg-Beeck und einen gegen Rhynern).

Rechnet man diese Punkte der letzten acht Spiele auf eine Saison hoch komme ich auf 21 Punkte. Und damit stehst Du unter dem Strich und steigst ab. The Trend is your friend!

Geheimniskremer
17.05.2018, 15:01
Hallo liebe Leute!
Die Alemannia-Blöcke sind ausverkauft laut HP.
Der neutrale Sitzplatzbereich Block F ist laut bonnticket.de ebenfalls voll.

Das heißt also: Ihr könnt nur noch im Block F "neutral" stehen. (Scheint ein geteilter Steh und Sitzplatzbereich zu sein in "einem Buchstaben".
Ich gehe aber davon aus, das auch die neutralen Blöcke durch uns voll besetzt sind.

Am Ende bleibt dann nur noch die Möglichkeit in neutraler Kleidung die Viktoria-Blöcke zu entern, das geht aber wirklich nur wenn kein gelbes Fitzelchen an euch hängt :)

Hier der Link:
https://www.bonnticket.de/Bitburger-Pokalfinale+2018+Alemannia+Aachen+-+FC+Viktoria+Köln-Ticket-3501/?shopId=1002&query=Alemanni&pageId=3501&evId=1766489

Lass´ das Ding mal vollmachen :biggrins:

P.s.: Sorry für die vielen Anführungszeichen

P.P.S: Könnte natürlich auch sein, dass die Seite ein Fehler hat und deswegen unsere reservierten Blöcke nicht buchbar sind, aber dann müsstet Ihr mal bei Bonnticket anrufen. Telnr steht auf der Seit mit dem Link.

Ahlemanne
17.05.2018, 15:25
Wir haben eben 4 Karten Sitzplatz Block C gebucht (Preis ermäßigt: 7 Euro!!). Ist zwar Bereich "Viktoria Köln", dürfte ohne Fanklamotten aber kein Problem sein.

Aufsteiger Aachen
17.05.2018, 15:32
Es gibt noch genügend Karten für alle Blöcke.

Aufsteiger Aachen
17.05.2018, 15:33
Wir haben eben 4 Karten Sitzplatz Block C gebucht (Preis ermäßigt: 7 Euro!!). Ist zwar Bereich "Viktoria Köln", dürfte ohne Fanklamotten aber kein Problem sein.

Die anderen hätte man aber auch buchen können.

Aufsteiger Aachen
17.05.2018, 15:44
Ihr müsst den Link der Alemannia Seite nutzen.
Nur so kann man die Blöcke von Alemannia buchen.

Mott
17.05.2018, 16:09
Ihr müsst den Link der Alemannia Seite nutzen.
Nur so kann man die Blöcke von Alemannia buchen.


Sackgasse. Auch dieser Link führt dich zurzeit nur auf eine Seite, auf der ausschließlich die Blöcke B, C und F buchbar sind. Muss aber nichts heißen. Bonnticket hatte im Laufe der Woche schon mal kurzfristig unsere Blöcke "dicht" gemacht. Deren Software muss sich offensichtlich zwischendurch von der Mehrarbeit nicht gekannten Ausmaßes erholen.

chris2010
17.05.2018, 17:06
Also Rhynern hat vom 27. Spieltag an noch 4 Punkte geholt (davon einen in Aachen und auch nur 1:0 gegen Viktoria verloren). Wegberg-Beeck hat in den letzten acht Spielen 7 Punkte geholt. Aachen punktete seit dem 27. Spieltag insgesamt 5 mal (3 gegen Wegberg-Beeck und einen gegen Rhynern).

Rechnet man diese Punkte der letzten acht Spiele auf eine Saison hoch komme ich auf 21 Punkte. Und damit stehst Du unter dem Strich und steigst ab. The Trend is your friend!

Bayern München verlor am 34. Spieltag 1:4 gegen Stuttgart. Rechne ich das mal auf die Saison hoch - mein lieber Schwan...

Braveheart
17.05.2018, 21:24
Bei Vik ist Wunderlich für Mo fraglich:
http://www.fussball.de/newsdetail/vorschau-auf-das-bitburger-pokalfinale-2018/-/article-id/186932#!/

Michi Müller
17.05.2018, 21:49
Über Bonn-Ticket selber gab es von Anfang an nichts für unsere Blöcke zu kaufen.

Nimmt man aber den Link der Alemannia HP, dann ist es möglich. Noch bis Sonntag!

Ich vermute also, dass es für die Alemannia Fans einen eigenen Link gibt...Hallo liebe Leute!
Die Alemannia-Blöcke sind ausverkauft laut HP.
Der neutrale Sitzplatzbereich Block F ist laut bonnticket.de ebenfalls voll.

Das heißt also: Ihr könnt nur noch im Block F "neutral" stehen. (Scheint ein geteilter Steh und Sitzplatzbereich zu sein in "einem Buchstaben".
Ich gehe aber davon aus, das auch die neutralen Blöcke durch uns voll besetzt sind.

Am Ende bleibt dann nur noch die Möglichkeit in neutraler Kleidung die Viktoria-Blöcke zu entern, das geht aber wirklich nur wenn kein gelbes Fitzelchen an euch hängt :)

Hier der Link:
https://www.bonnticket.de/Bitburger-Pokalfinale+2018+Alemannia+Aachen+-+FC+Viktoria+Köln-Ticket-3501/?shopId=1002&query=Alemanni&pageId=3501&evId=1766489

Lass´ das Ding mal vollmachen :biggrins:

P.s.: Sorry für die vielen Anführungszeichen

P.P.S: Könnte natürlich auch sein, dass die Seite ein Fehler hat und deswegen unsere reservierten Blöcke nicht buchbar sind, aber dann müsstet Ihr mal bei Bonnticket anrufen. Telnr steht auf der Seit mit dem Link.

Michi Müller
17.05.2018, 21:53
Hier der Unterschied zwischen dem "normalen" Link und dem der Alemannia...

Also mal den hier probieren:

https://shop.derticketservice.de/bonnticket-aktionen/details/?evId=1766489https://uploads.tapatalk-cdn.com/20180517/c7945026e4daae3cc619ca8f0475b682.jpghttps://uploads.tapatalk-cdn.com/20180517/6feaee191f6a48add4b1f19e6adfa81b.jpg

Wissquass
17.05.2018, 22:23
https://uploads.tapatalk-cdn.com/20180517/3aef0ade0e8a5fe971232e3c3ae788f7.jpg

Keine Panik, 10.000 Fassungsvermögen, bisher 2200 für Alemannia weg, plus Vlt 5 - 10 Fans von VikK, den Busfahrer nicht mit eingerechnet ..
Hab eben 2 Karten geordert, ohne Probleme ,
werden auch noch genügend Karten an den Tageskassen erhältlich sein

PapaSchlumpfAC
18.05.2018, 11:16
Bayern München verlor am 34. Spieltag 1:4 gegen Stuttgart. Rechne ich das mal auf die Saison hoch - mein lieber Schwan...

Wahnsinn! Dann wird der VFB Meister und die Bayern steigen ab. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.

Die Leistungskurve von Alemannia fiel aber vom 27. Spieltag deutlich ab. Also wir reden hier fast von 25 % der Saison. Damit darf man schon mal etwas bewerten.

Kai
18.05.2018, 17:32
Wahnsinn! Dann wird der VFB Meister und die Bayern steigen ab. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.

Die Leistungskurve von Alemannia fiel aber vom 27. Spieltag deutlich ab. Also wir reden hier fast von 25 % der Saison. Damit darf man schon mal etwas bewerten.


Also , so leid es mir auch tut, damit sagt er die Wahrheit!

Wenn Spieler wegen (angeblichen) Vorverträgen bei ihrem aktuellen Verein keine Leistung mehr erbringen, dann sollte Alemannia auch auf diese Leute in Zukunft auch nicht mehr setzen und selbst wenn es an sich gute Spieler sind. Charakterlich passen sie nicht zur Alemannia!

Oche_Alaaf_1958
18.05.2018, 18:17
https://uploads.tapatalk-cdn.com/20180517/3aef0ade0e8a5fe971232e3c3ae788f7.jpg

Keine Panik, 10.000 Fassungsvermögen, bisher 2200 für Alemannia weg, plus Vlt 5 - 10 Fans von VikK, den Busfahrer nicht mit eingerechnet ..
Hab eben 2 Karten geordert, ohne Probleme ,
werden auch noch genügend Karten an den Tageskassen erhältlich sein

5-10 Kölner ist dann doch etwas untertrieben. Angeblich sollen 1.000 Karten dahingegangen sein u. größtenteils weg sein. Hat mich sehr überrascht, weil da ansonsten bei Heimspielen der Vik. nichts los ist.

Na ja, werden wir am Montag ja sehen.

Geheimniskremer
19.05.2018, 13:29
Hier der Unterschied zwischen dem "normalen" Link und dem der Alemannia...

Also mal den hier probieren:

https://shop.derticketservice.de/bonnticket-aktionen/details/?evId=1766489https://uploads.tapatalk-cdn.com/20180517/c7945026e4daae3cc619ca8f0475b682.jpghttps://uploads.tapatalk-cdn.com/20180517/6feaee191f6a48add4b1f19e6adfa81b.jpg

Fakt ist, wenn man versucht über den Link die Sitzplatz-Karten zu buchen, dann bekommt man leider keine mehr. Die Meldung kommt aber erst, wenn man versucht sie in den Warenkorb zu legen.

Geheimniskremer
19.05.2018, 13:47
Wahnsinn! Dann wird der VFB Meister und die Bayern steigen ab. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.

Die Leistungskurve von Alemannia fiel aber vom 27. Spieltag deutlich ab. Also wir reden hier fast von 25 % der Saison. Damit darf man schon mal etwas bewerten.

Sehe ich tatsächlich auch so, aber ich werde trotzdem mit dem festen Glauben dahin fahren, dass wir dort alles geben und mit unserer besten Leistung aufwarten.
Nachher kann man immer noch enttäuscht sein, da muss ich vorher nicht für schwarzmalen :biggrins:

tjangoxxl
19.05.2018, 14:22
wann bricht die Mannschaft eigentlich nach Bonn auf?


Vielleicht kann man da ein kleines Event draus machen...

PapaSchlumpfAC
19.05.2018, 16:09
wann bricht die Mannschaft eigentlich nach Bonn auf?


Vielleicht kann man da ein kleines Event draus machen...

Was für ein Event willst Du denn machen?:lach:

tivolino
19.05.2018, 16:39
wann bricht die Mannschaft eigentlich nach Bonn auf?


Vielleicht kann man da ein kleines Event draus machen...

Dem Vernehmen nach gibts heute beim Training schon ein kleines Event. So eine Art motivationsfördendes gruppendynamisches Mentalcoaching...

Gorgar
19.05.2018, 18:50
Was für ein Event willst Du denn machen?:lach:
Na was wohl: Bengalos zünden und mit Kampfesgesang die Mannschaft motivieren

PapaSchlumpfAC
19.05.2018, 19:12
Na was wohl: Bengalos zünden und mit Kampfesgesang die Mannschaft motivieren

Boah, gähn! Das ist ja echt einfallsreich...:lach:

Michi Müller
19.05.2018, 19:30
Immer dieser Sick Verzäll...

Ganz normal wurde die Mannschaft aufgemuntert und motiviert!https://uploads.tapatalk-cdn.com/20180519/a392392b7b865c5764382cc5fe8e6d37.jpghttps://uploads.tapatalk-cdn.com/20180519/d3dbda5963b16a46da2d60550ee43779.jpghttps://uploads.tapatalk-cdn.com/20180519/141049b78a6d3eb1aa77334ef59bb8f8.jpg

Gorgar
19.05.2018, 19:42
Immer dieser Sick Verzäll...

Ganz normal wurde die Mannschaft aufgemuntert und motiviert!https://uploads.tapatalk-cdn.com/20180519/a392392b7b865c5764382cc5fe8e6d37.jpghttps://uploads.tapatalk-cdn.com/20180519/d3dbda5963b16a46da2d60550ee43779.jpghttps://uploads.tapatalk-cdn.com/20180519/141049b78a6d3eb1aa77334ef59bb8f8.jpg
Ich meinte das in Bezug auf die Frage vom Schlumpf an Tjangoxxl

Aachener Alemanne
19.05.2018, 21:29
Immer dieser Sick Verzäll...

Ganz normal wurde die Mannschaft aufgemuntert und motiviert!https://uploads.tapatalk-cdn.com/20180519/a392392b7b865c5764382cc5fe8e6d37.jpghttps://uploads.tapatalk-cdn.com/20180519/d3dbda5963b16a46da2d60550ee43779.jpghttps://uploads.tapatalk-cdn.com/20180519/141049b78a6d3eb1aa77334ef59bb8f8.jpg

Merke! Ich muss dringend zum Friseur. ;)

Aachener Alemanne
19.05.2018, 21:37
Immer dieser Sick Verzäll...

Ganz normal wurde die Mannschaft aufgemuntert und motiviert!https://uploads.tapatalk-cdn.com/20180519/a392392b7b865c5764382cc5fe8e6d37.jpghttps://uploads.tapatalk-cdn.com/20180519/d3dbda5963b16a46da2d60550ee43779.jpghttps://uploads.tapatalk-cdn.com/20180519/141049b78a6d3eb1aa77334ef59bb8f8.jpg

So ist es. Absolut friedlich, geradezu harmonisch. Es gibt ja auch gar keinen Grund irgendjemand zu "verteufeln". Wir halten zusammen und das bleibt auch so.
Das Letzte was die Mannschaft jetzt braucht sind unzufriedene Fans und genau darum ging es heute beim Training. Der Mannschaft zu zeigen, dass wir immer für sie da sind. Egal wer wo unterschreibt und dort deutlich mehr verdient. Aber und das darf man als Alemanne erwarten, A..rsch aufreissen bis zum Schluss!

printenduevel
19.05.2018, 22:05
So, hoffe die Jungs haben gerade das Pokalfinale gesehen. Ein besseres Vorbild gibt es für Montag nicht.

Thai-Man
19.05.2018, 22:34
https://www.transfermarkt.de/-bdquo-bild-ldquo-dresdens-hauptmann-vor-absprung-nach-koln-ndash-nachfolger-fejzullahu-/view/news/308639

Dann zeig mal Montag, dass du du es drauf hast in der zweiten Liga zu spielen Feijzu!

Ersatz für den gebürtigen Kölner sollen die Sachsen indes bereits ausfindig gemacht haben. Laut „Bild“ hat der Klub Kontakt mit*Mergim Fejzullahu*von*Alemannia Aachenaufgenommen. Der 24-Jährige ist bei dem*Regionalligisten*offensiver unterwegs als Dynamo-Eigengewächs Hauptmann und kam in der Vergangenheit immer wieder auch auf den Außenbahnen zum Einsatz.

Wissquass
19.05.2018, 22:43
So, hoffe die Jungs haben gerade das Pokalfinale gesehen. Ein besseres Vorbild gibt es für Montag nicht.



Meintest du jetzt die Pyro Einlagen ?
Duck und wegrenn ..[emoji51]

printenduevel
19.05.2018, 23:22
Meintest du jetzt die Pyro Einlagen ?
Duck und wegrenn ..[emoji51]


:lach::lach:

Michi Müller
20.05.2018, 08:24
Merke! Ich muss dringend zum Friseur. ;)

Zum Implanteur würd ich eher sagen... kannst ja mal Kloppo fragen :biggrins:

Sehen uns Morgen :bussi:

hemingway
20.05.2018, 08:58
Ich glaube nicht, dass Alemannia gegen die Kölner Viktoria im Pokalendspiel als Sieger vom Platz gehen wird.

Nach der verpassten Meisterschaft will und wird die Viktoria den Pokal gewinnen und somit auch noch in die erste Runde des DFB-Pokal einziehen.

Viktoria wird die Einsatzfreude, Lauf- und Kampfbereitschaft ins Spiel einbringen mit der sie schon Fortuna Köln im Halbfinale aus dem Wettbewerb gekegelt hat. Das waren noch mal ein paar Prozentpunkte mehr, als das was Viktoria in der Meisterschaft beim Spiel in Aachen abgeliefert hat. Damit wird unsere Mannschaft nicht zurechtkommen bzw. hat dem nichts entgegenzusetzten.

Unsere Mannschaft spielt seit Wochen auf dem Niveau eines Absteigers, weil nichts mehr nach oben und unten möglich war. Jetzt den Schalter umzulgen und noch ein letztes Mal alles abzurufen halte ich für nicht möglich. Dafür hat die Mannschaft und vielleicht auch Kilic es in den letzten Wochen zu sehr schleifen lassen.

So leid es mir auch tut, aber ich tippe auf einen 4:1 Sieg für Viktoria.


Es ist ja keine Kunst, es so zu sehen. Da ist mir aber z.B. der Kovac und seine Truppe lieber. Das Pokalendspiel hat es wie so oft gezeigt: Man muss an das Unmögliche glauben, damit es doch möglich werden kann. Gerade dieser Glaube muss aktiviert werden, denn er setzt die notwendigen Kräfte frei. Hinzu müssen dann noch mannschaftliche Geschlossenheit und Kampfeswille kommen, dann ist alles möglich.
Es geht um sehr viel Geld und deshalb um die Zukunft für unsere Alemannia. Deshalb müssen die Spieler Ansichten wie Deine meiden wie die Pest. In Köln ist genug Knete vorhanden, deren Motivation muss nicht so hoch sein wie unsere.
Ich hoffe, Fuat kann diese Motivation wirklich aktivieren. Dann kann es zum Pokalsieg kommen. Denn Motivation und Siegeswille können jederzeit eine vielleicht höhere Qualität der anderen Mannschaft ausgleichen.

Aachener Alemanne
20.05.2018, 09:04
Zum Implanteur würd ich eher sagen... kannst ja mal Kloppo fragen :biggrins:

Sehen uns Morgen :bussi:

Sorry für Offtopic... Du bes enne fiese Möpp, au Huur!:biggrins:
Bis Morgen, Du Lutscher. :klatschen:

Michi Müller
20.05.2018, 19:18
Ich nehme auch den Sieg der Eintracht als Vorbild...

Es gibt Leute, die das Pokalfinale nicht geguckt haben, weil "der Sieger eh schon feststeht"...

Es ist ja keine Kunst, es so zu sehen. Da ist mir aber z.B. der Kovac und seine Truppe lieber. Das Pokalendspiel hat es wie so oft gezeigt: Man muss an das Unmögliche glauben, damit es doch möglich werden kann. Gerade dieser Glaube muss aktiviert werden, denn er setzt die notwendigen Kräfte frei. Hinzu müssen dann noch mannschaftliche Geschlossenheit und Kampfeswille kommen, dann ist alles möglich.
Es geht um sehr viel Geld und deshalb um die Zukunft für unsere Alemannia. Deshalb müssen die Spieler Ansichten wie Deine meiden wie die Pest. In Köln ist genug Knete vorhanden, deren Motivation muss nicht so hoch sein wie unsere.
Ich hoffe, Fuat kann diese Motivation wirklich aktivieren. Dann kann es zum Pokalsieg kommen. Denn Motivation und Siegeswille können jederzeit eine vielleicht höhere Qualität der anderen Mannschaft ausgleichen.

Ehrlich?
20.05.2018, 19:40
Ich nehme auch den Sieg der Eintracht als Vorbild...

Es gibt Leute, die das Pokalfinale nicht geguckt haben, weil "der Sieger eh schon feststeht"...

Der Sieger steht erst nach dem Spiel fest. Und genau deswegen fahre ich nach Bonn. :lechz:

a.tetzlaff
21.05.2018, 00:09
Zum Implanteur würd ich eher sagen... kannst ja mal Kloppo fragen :biggrins:

Sehen uns Morgen :bussi:

Adrian braucht Hair - weaving.
Da werden Büschel eingepflanzt.
Das kostet aber richtig Geld.

DeAubanan
21.05.2018, 09:33
Gibt es iwo im Netz nen vernünftigen Satdionplan? Peile iwo nicht wo unsere Sitzplätze G/H sein sollen. Die Karten sind für Eingang Nord. Aber wenn ich mir diesen ollen Plan der Bönsche angucke, ist der Nordblock hinter dem Tor ohne Sitzplätze, bzw. nur Wildwuchs zu sehen oder?

a.tetzlaff
21.05.2018, 09:53
Ich nehme auch den Sieg der Eintracht als Vorbild...

Es gibt Leute, die das Pokalfinale nicht geguckt haben, weil "der Sieger eh schon feststeht"...

Leider hinkt der Vergleich stark:
Der Klassenunterschied im Ligaspiel zwischen uns und Viktoria war erheblich größer als der Klassenunterschied im Ligaspiel zwischen Bayern und Frankfurt.

Braveheart
21.05.2018, 09:56
Gibt es iwo im Netz nen vernünftigen Satdionplan? Peile iwo nicht wo unsere Sitzplätze G/H sein sollen. Die Karten sind für Eingang Nord. Aber wenn ich mir diesen ollen Plan der Bönsche angucke, ist der Nordblock hinter dem Tor ohne Sitzplätze, bzw. nur Wildwuchs zu sehen oder?

Guckst Du hier: http://www.fvm.de/service/ticketcenter/bitburger-pokalfinale-2018/
Der Sportpark Nord ist leider nicht das schönste Stadion. Mit Laufbahn, und hinter beiden Toren ist nur Gebüsch.
Eingang Nord ist korrekt. Vom Parkplatz bzw. vom SWB-Halt "An der Josefshöhe" sind es etwa 600m Fußweg, über die Autobahnbrücke und kurz durch ein Wohngebiet.
Nach dem Einlass musst Du rechts herum. Hinter den Sitzplätzen sind oberhalb noch Stehplätze, da wird es immer ziemlich laut. Beim letzten Sieg beim BSC schepperten mir am nächsten Tag noch die Ohren wegen unserer Permanentlapalomatrommler. Habe mich deshalb heute für Stehplatz M entschieden.

DeAubanan
21.05.2018, 10:04
Wow, super. Danke Dir. :klatschen: Den Parkplatz "An der Josefshöhe" hatte ich auch zunächst ausfindig gemacht. Es gibt aber auch direkt am Stadion vor Eingang West nen Parkplatz "Am neuen Lindenhof 7". Ist dort das Parken nicht erlaubt? Weißt Du das auch zufällig?

Braveheart
21.05.2018, 10:10
Wow, super. Danke Dir. :klatschen: Den Parkplatz "An der Josefshöhe" hatte ich auch zunächst ausfindig gemacht. Es gibt aber auch direkt am Stadion vor Eingang West nen Parkplatz "Am neuen Lindenhof 7". Ist dort das Parken nicht erlaubt? Weißt Du das auch zufällig?

Eingang West ist, glaube ich, für die 3-5 Vik-Fans reserviert. Und Du kommst vom Eingang West nicht so einfach zu den Sitzplätzen und bist auf das Wohlwollen der Security angewiesen. Beim letzten Mal ist ein Kumpel von mir da rein und musste im Stadion unter Begleitung (!) erst eine ganze Runde drehen, bevor er in unserem Block war.

DeAubanan
21.05.2018, 10:17
Ja nee, ich will ja nicht über Eingang West einchecken. :biggrins: Will nur dort vor dem Stadion parken und dann das Stück hoch zum Eingang Nord gehen. Nur weiß ich nicht, ob man diese Parkplätze direkt vor dem Stadion nutzen darf.


Ich meine diesen hier:


https://www.google.de/maps/place/Am+Neuen+Lindenhof,+53117+Bonn/@50.7485863,7.0822995,171m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x47bee1b63c770ffd:0x25df0 70f3b8975af!8m2!3d50.7488755!4d7.0823466

Braveheart
21.05.2018, 10:25
Ja nee, ich will ja nicht über Eingang West einchecken. :biggrins: Will nur dort vor dem Stadion parken und dann das Stück hoch zum Eingang Nord gehen. Nur weiß ich nicht, ob diese Parkplätze direkt vor dem Stadion nutzen darf.
Ich meine diese hier:

Dürfte kein Problem sein, glaube aber, dass Du nach dem Spiel vom Parkplatz Nord besser wegkommst.

DeAubanan
21.05.2018, 10:34
Denke auch, dass es kein Problem sein dürfte. Habe das hier noch gefunden:


https://www.parkopedia.de/parking/locations/Am%20Neuen%20Lindenhof_u1j09nmqhz/?arriving=201805211100&leaving=201805211300


Aber hast recht. Ich glaube ich park doch etwas weiter weg. Bewegung tut zudem gut :)


Nochmals bedankt :klatschen:

Carsten
21.05.2018, 11:21
Denke auch, dass es kein Problem sein dürfte. Habe das hier noch gefunden:


https://www.parkopedia.de/parking/locations/Am%20Neuen%20Lindenhof_u1j09nmqhz/?arriving=201805211100&leaving=201805211300


Aber hast recht. Ich glaube ich park doch etwas weiter weg. Bewegung tut zudem gut :)


Nochmals bedankt :klatschen:




Beim FVM steht dazu folgendes auf der Homepage:


Aufgrund geringer Parkplatzkapazitäten wird zudem die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen. Der Parkplatz am Stadion (Kölnstr./Am Neuen Lindenhof) steht nicht zur öffentlichen Nutzung zur Verfügung
Der Parkbereich P2 (An der Josefshöhe) steht den Fans vom FC Viktoria Köln zur Verfügung. Der Parkbereich P3 (Herseler Straße/Graurheindorfer Straße) unterhalb der A565 (Friedrich-Ebert-Brücke/Nordbrücke) steht den Fans von Alemannia Aachen zur Verfügung.



http://www.fvm.de/news/uebersicht/detailseite/bitburger-pokalfinale-alle-infos-im-ueberblick/

DeAubanan
21.05.2018, 11:44
Danke, aber ich kann da laut Maps keinen Parkplatz ausfindig machen. Wat ne hantier...


Ist das der Pendlerparkplatz Auerberg?

Braveheart
21.05.2018, 11:46
Beim FVM steht dazu folgendes auf der Homepage:
Aufgrund geringer Parkplatzkapazitäten wird zudem die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen. Der Parkplatz am Stadion (Kölnstr./Am Neuen Lindenhof) steht nicht zur öffentlichen Nutzung zur Verfügung
Der Parkbereich P2 (An der Josefshöhe) steht den Fans vom FC Viktoria Köln zur Verfügung. Der Parkbereich P3 (Herseler Straße/Graurheindorfer Straße) unterhalb der A565 (Friedrich-Ebert-Brücke/Nordbrücke) steht den Fans von Alemannia Aachen zur Verfügung.
http://www.fvm.de/news/uebersicht/detailseite/bitburger-pokalfinale-alle-infos-im-ueberblick/

Lächerlich. P2 ist sehr groß, und zum Eingang Nord müssen wir ja eh. P3 würde ich nicht empfehlen.

DeAubanan
21.05.2018, 11:50
Lächerlich ist noch milde ausgedrückt. Den Kölnern wird der rote Teppich ausgerollt. Und wir? Die bekommen sogar die Plätze in der Mitte der Überdachten zugewiesen. Wir dürfen uns in die Ecken quetschen. :crazy:


Ich fahr auf P2 oder such mir in der Wohngegend was.

Michi Müller
21.05.2018, 12:20
In Bonn muss man in der Regel sowieso sehr weit zum Stadion latschen...Lächerlich ist noch milde ausgedrückt. Den Kölnern wird der rote Teppich ausgerollt. Und wir? Die bekommen sogar die Plätze in der Mitte der Überdachten zugewiesen. Wir dürfen uns in die Ecken quetschen. :crazy:


Ich fahr auf P2 oder such mir in der Wohngegend was.

Michi Müller
21.05.2018, 12:24
Danke, aber ich kann da laut Maps keinen Parkplatz ausfindig machen. Wat ne hantier...


Ist das der Pendlerparkplatz Auerberg?Das hier ist der Parkplatz. Von dort über die Autobahnbrücke zum Stadion laufen...https://uploads.tapatalk-cdn.com/20180521/8a943ccc95f9b6e36e0ef1e21cd53f9b.jpg

Niemand
21.05.2018, 12:58
Das Pokalfinale gibt es in voller Länge live bei der ARD im Internet und als Konferenz im Tv:

"Die ARD überträgt das Endspiel im Rahmen des „Finaltags der Amateure“ erneut in einer ARD-Live-Konferenz zusammen mit den Pokalendspielen der weiteren Landesverbände. Alle Partien im Internet werden zudem in voller Länge live auf sportschau.de gestreamt."

Quelle http://www.fvm.de/news/uebersicht/detailseite/bitburger-pokalfinale-2018-vorverkauf-gestartet/


Hier ist der Link, der wo das Alemannia-Spiel zeigen wird:
https://www.sportschau.de/fussball/amateurfussball/videostream-livestream---alemannia-aachen-gegen-viktoria-koeln-im-finale-um-den-mittelrheinpokal-100.html

Niemand
21.05.2018, 15:56
Ziemlich genau auf den Tag vor 8 Monaten hat Viktoria zuletzt verloren.

Irgendwann gehen solche Serien zuende.
Heute waere ein wunderbarer Zeitpunkt. :biggrins:

nur der tsv nur der tsv nur der tsv

ZonK
21.05.2018, 16:59
wäre ja auch zu schön, wenn der Stream funktionieren würde kotzen



Edit:

ok geht wieder, mal gucken wie lange

printenduevel
21.05.2018, 17:16
Scheis.....se, was für eine Riesenchance. Klasse gespielt.

Kosh
21.05.2018, 17:17
Tolle Kulisse unserer Fans!

Kosh
21.05.2018, 17:28
Stream Qualität extrem eingebrochen......

printenduevel
21.05.2018, 17:31
Habe bisher keine Probleme

Kosh
21.05.2018, 17:32
Habe bisher keine ProblemeStream neu gestartet nu geht's wieder [emoji6]

printenduevel
21.05.2018, 17:47
Sie machen sich gut, speziell in der Abwehr. Nach vorne ist noch viel Luft.

Niemand
21.05.2018, 18:01
Sie machen sich gut, speziell in der Abwehr.
Richtiger Ansatz.
Erstmal hinten sicher stehen.
Die Basis ist das Fundament jeglicher Grundlage. :biggrins:

printenduevel
21.05.2018, 18:22
Wir verlieren zu schnell den Ball wenn wir ihn denn mal haben.

printenduevel
21.05.2018, 18:31
Wie beim Handball, wir werden rund um den 16er eingeschnürrt.

ErwinvdB
21.05.2018, 18:31
Ich verstehe das nicht, bestimmt 80 % Zuschauer Alemanniafans und der Kommentator fiebert offenstichtlich für Köln!!

aachenfan86
21.05.2018, 18:32
Das geht nicht mehr lange gut fürchte ich...

printenduevel
21.05.2018, 18:52
Boah! Meine Nerven. Respekt Jungs.

ZonK
21.05.2018, 19:06
aaaaaaaah

ZonK
21.05.2018, 19:07
das hätte es sein müssen!!

printenduevel
21.05.2018, 19:07
Ich fasse es nicht, was für Riesenchancen durch Winter und Bösing.

printenduevel
21.05.2018, 19:13
Idioten, schon wieder eine Geldstrafe für die Alemannia.


Alle vom Zaun schubsen.

Kosh
21.05.2018, 19:15
Idioten, schon wieder eine Geldstrafe für die Alemannia.


Alle vom Zaun schubsen.Denen sollte man die Bengalos in den Ar*** schieben!!!

ZonK
21.05.2018, 19:18
Das war ja ein klares Zeichen, dass eine kollektiv Strafe gerechtfertigt wäre.

Ich würde ganz klar die Strafe von der "Karlsbande" zahlen lassen oder die ganze Gruppe verbieten.
War ja unterm Banner von denen!

printenduevel
21.05.2018, 19:20
Mist, Ka.cke. 0:1 für Fi.cktoria. Drecksbande.

printenduevel
21.05.2018, 19:26
Das sind keine Fans von uns, das ist eine Schande.

Kosh
21.05.2018, 19:26
Kölner schubst und bekommt gelb, Alemanne schubst und bekommt rot......unfassbar!

Benita
21.05.2018, 19:26
Den Typ mit dem Bart muss man doch wohl identifizieren können bzw. schon bekannt sein oder?

ZonK
21.05.2018, 19:26
Für nix...

printenduevel
21.05.2018, 19:36
Das wars. :traurig:


Ich hoffe wir vermasseln denen nachstes Jahr so einiges. Drecksverein.

Niemand
21.05.2018, 19:36
Es haette so schoen sein koennen.
Schade.

Pedersen
21.05.2018, 19:38
Hatten einfach auch das Glück nicht auf unserer Seite.

Rodannia
21.05.2018, 19:38
wieder mal ein Endspiel verschaukelt worden

Rodannia
21.05.2018, 19:42
Wir haben immer Pech mit Endspielschiedsrichterentscheidungen

Kaiser Wilhelm
21.05.2018, 19:47
Das wars. :traurig:
Ich hoffe wir vermasseln denen nachstes Jahr so einiges. Drecksverein.


Dreckverein hin oder Drechksverein her.


Die Pyrotechnik und der Platzsturm kamen aus der schwarz-gelben Ecke.


Wieder einmal ist der Name Alemannia mit Dreck besudelt worden, von denjenigen die sich "Fans" nennen. Und das alles ausgestrahlt zur besten Sendezeit im Ersten Deutschen Fernsehen.

Alles was sich GF + Trainer + Betreuer + Mannschaft + die Fans in diesem Jahr aufgebaut haben, wird von ein paar Idioten in wenigen Minuten bis auf die Grundmauern zerstört.

Solche Leute sind einfach widerlich und nicht mehr zu ertragen.

Zaungast
21.05.2018, 19:51
Taktisch und einsatzmäßig ein tolles Spiel der Alemannia. Pech im Abschluß. Viktoria weitgehend ratlos, später mit Dusel und nur dank eines Glückstreffers gewonnen. Für mich kann die Mannschaft absolut erhobenen Hauptes nach Aachen zurückfahren.

a.tetzlaff
21.05.2018, 19:51
Den Typ mit dem Bart muss man doch wohl identifizieren können bzw. schon bekannt sein oder?

Der wird doch gedeckt.:biggrins:

Niemand
21.05.2018, 19:51
Kölner schubst und bekommt gelb, Alemanne schubst und bekommt rot......unfassbar!

Stimmt.

Trotzdem... Lippold darf (sich) ruhig mal hinterfragen, was solche dummen Aktionen bringen, einen auf dem Boden liegenden gegnerischen Spieler anzuschiessen.

Kai
21.05.2018, 19:54
Taktisch und einsatzmäßig ein tolles Spiel der Alemannia. Pech im Abschluß. Viktoria weitgehend ratlos, später mit Dusel und nur dank eines Glückstreffers gewonnen. Für mich kann die Mannschaft absolut erhobenen Hauptes nach Aachen zurückfahren.

Stimmt! So deutlich überlegen war die Viktoria heute auch nicht, war ein sehr gutes Spiel. Hoffe dass Mohr und Winter trotz des verpassten DFB-Pokal Einzuges dennoch bleiben, denn sie wären sehr wichtig für die Zukunft!:wink_b:

Blackthorne
21.05.2018, 19:56
Der schlechte Eindruck der letzten Ligaspiele ist heute auf jeden Fall wieder korrigiert worden, auch wenn es nicht gereicht hat.


Respekt!


:)

cui.bono
21.05.2018, 19:56
Lippold darf (sich) ruhig mal hinterfragen, was solche dummen Aktionen bringen, einen auf dem Boden liegenden gegnerischen Spieler anzuschießen.

So ist es! Die Mannschaft liegt 0:1 zurück und da ist völlig klar, dass jeder Gegner dieses "Anschießen" ausnutzt, um über Rudelbildung Zeit zu schinden. Hätten wir doch auch gemacht. Ergebnis: Zeit verloren und über den Blödsinn in Unterzahl geraten. Da brauchen wir gar nicht über den Schiri zu schimpfen. Ohne die Dummheit Lippolds hätte es die rote Karte gar nicht erst gegeben.

Über die Ar*sch*löcher auf der Tribüne schreibe ich besser nicht, sonst kriege ich hier noch Schreibverbot.

Kosh
21.05.2018, 19:56
Stimmt.

Trotzdem... Lippold darf (sich) ruhig mal hinterfragen, was solche dummen Aktionen bringen, einen auf dem Boden liegenden gegnerischen Spieler anzuschiessen.Frust im Eifer des Geschehens...

Wolfgang
21.05.2018, 19:58
Klug und tapfer dagegen gehalten. Die Chancen zum Sieg waren da, auch wenn dieser dann etwas glücklich gewesen wäre. Trotzdem ein spannender Saisonabschluss.

Michi Müller
21.05.2018, 20:10
Ehrlich gesagt bin ich mit der Leistung im Grunde genommen zufrieden. Das wir die Säcke nicht an die Wand spielen war ja klar. Wir hatten einige richtig gute Chancen!

Daher finde ich den Sieg der Viktoria jetzt nicht wirklich hochverdient...

Schade, dass wir nach all den Rückschlägen nicht mal belohnt werden. Wir hätten es verdient!

horst
21.05.2018, 20:29
Das beste am Spiel war heute das "Ultras raus!" aus den Kurven um den Ultrasblock herum. Endlich mal Gegenwehr!

Celtic
21.05.2018, 20:36
Wir haben immer Pech mit Endspielschiedsrichterentscheidungen

Hab ich nen falschen Einwurf verpasst?

ZonK
21.05.2018, 20:47
Das beste am Spiel war heute das "Ultras raus!" aus den Kurven um den Ultrasblock herum. Endlich mal Gegenwehr!

einfach bekloppt bei unserer finanziellen Lage, Hauptsache am Trainingsplatz stehen und Leistung fordern aber den Verein obwohl wir wirklich keine Kohle haben finanziell zu schädigen!!!

ATSV-Mow
21.05.2018, 20:59
90 Minuten Klar unterlegen und trotzdem hätte man in der anschließenden Verlängerung ein Tor machen können....
Meiner Meinung nach hätte man uns in der Zweiten Halbzeit einen Elfmeter geben müssen, immerhin versuchte der Kölner bei einer Flanke mit der Hand den Ball zu greifen, dadurch irritierte er Torunarigha.

Unterm Strich verdient verloren.


Diese Pyro sch*** geht mir mächtig auf den Keks! Hinzu kommen ein Dutzend Idioten, die durch das Tor gebrochen sind. Auf dem einen Shirt des Typen steht groß Karlsbande, na welch Überraschung.


Wer fleißig auf Facebook unterwegs ist und sich die Profil Bilder der Leute anschaut, die die Artikel von der Alemannia "liken" oder Kommentieren, der wird den ein oder anderen vom versuchten "Platzsturm" Wiederfinden.
Aber das reicht noch lange nicht für ein Stadionverbot.


Und wie schon des öfteren gesagt, hier im Forum gibt es noch immer genügend "Alles Fahrer", die die Täter kennen aber nicht Verraten. :aetsch:

ZonK
21.05.2018, 21:05
Ich find es nur so geil, dass die Karlsbande oder zumindest teile von denen auf dem Trainingsplatz stehen vor dem Pokalspiel um die Mannschaft zu motivieren um Leistung zu fordern aber gleichzeitig bei einem Spiel durch den Einsatz von Pyro in kauf nimmt, dass die Alemannia kaputt geht durch finanzielle Strafe von Geld was wir eigentlich nicht haben!

:crazy:

Wissquass
21.05.2018, 21:07
Großer Respekt, tolle Leistung unserer Alemannen!
In Hz 1 war fc wernze feldüberlegen und schnürte uns bedrohlich ein.
Im Verlauf hat uns Depta ein paar mal den A. gerettet.
Der gegnerische Trainer hat uns einen großen Gefallen getan, diesen lästigen Dribbler Holzhäuser rauszunehmen, als wenn man nen Stecker gezogen hätte,
und unser Trainer brachte mit Mickels und Damaschek frisches quirliges Personal, da hätte es 2, 3 x scheppern können..
Das 0:1 schien nicht ganz unhaltbar , es sei ihm verziehen ..
Mit dem Platzverweis von Mickels war's dann vorbei.
Brennende Fackeln in Richtung Ordner schmeißen ist ne Sauerei, hoffentlich können die Täter identifiziert und zur Rechenschaft gezogen werden..

Oche_Alaaf_1958
21.05.2018, 21:08
Das beste am Spiel war heute das "Ultras raus!" aus den Kurven um den Ultrasblock herum. Endlich mal Gegenwehr!

Richtig, aber das muss noch viel deutlicher werden. Wird Zeit, dass sich die Alemannia-Fans anfangen, gegen die Vereinsschädiger zur Wehr zu setzen!!!!

Niemand
21.05.2018, 21:20
@Pyro-Abfackler:
Wir sind Alemannen und Ihr nicht!

Wissquass
21.05.2018, 21:25
andernorts sah's ähnlich aus Pyro-Eklat bei Landespokal-Finals
https://m.muensterschezeitung.de/Sport/Fussball/DFB-Pokal/3309701-Landespokal-Finaltag-der-Amateure-von-Fan-Krawallen-ueberschattet

a.tetzlaff
21.05.2018, 21:33
Ich find es nur so geil, dass die Karlsbande oder zumindest teile von denen auf dem Trainingsplatz stehen vor dem Pokalspiel um die Mannschaft zu motivieren um Leistung zu fordern aber gleichzeitig bei einem Spiel durch den Einsatz von Pyro in kauf nimmt, dass die Alemannia kaputt geht durch finanzielle Strafe von Geld was wir eigentlich nicht haben!

:crazy:

Das ist abartig.
Noch schlimmer ist, dass sich andere Fangruppierungen mit der KBU weiter zusammentun bei solchen Aktionen wie dem Abschlusstraining.

Die KBU muss isoliert werden.

Aki
21.05.2018, 22:10
Zum Spiel:
Erste Halbzeit noch ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit waren die Anderen drückender. Alemannia hatte immer wieder Chancen, aber viel wurde nur hinter rausgedroschen. Depta war der gute Rückhalt und hat einmal gepatzt; das Leben ist kein Ponyhof, Shit happens.

Man kann ja zu Pyrotechnik stehen, wie man will, unbestritten ist, dass es extrem gefährlich ist. Auch wenn man sich nur sich selbst gefährden würde, wäre es strafzahlungsbegründend für den, den man angeblich unterstützt. Das mag für einige Fans der Pyrotechnik schwer verständlich sein, aber es ist so. Im meiner Fanwelt ist es aber ein absolutes No-Go, dass ein Typ sein Bengalo noch brennend zwischen die Ordner auf die Laufbahn wirft. Das ist etwas ganz anderes, als wenn man das Ding in der Hand abbrennen lässt oder auf eine Wiese wirft, auf der in sicherem Abstand niemand steht. Da ist ein Grenze überschritten worden, die hoffentlich sogar die anderen Aktivisten so erkennen und selbstreinigend eingreifen. Vorsätzliche Gefährdung von Personen und Sachbeschädigung? :kopfschuettel:

An der Stelle muss man aber auch einmal festhalten, dass Stephan und Lutz beim versuchten Platzsturm in erster Reihe bei den Ordnern standen und (aus einiger Entfernung beobachtet) deeskalierend eingeschritten sind. Das vom Zahn auf einen Ordner getreten wurde, ist ebenso unschön, wie die Tatsache, dass ein Ordner deeskalierend von seinen eigenen Kollegen weggedrückt werden musste, weil er eher die dort stehenden Menschen noch aggressiver gemacht hat.

Zum Ende gab es dann doch noch eine Anekdote:
Irgendjemand ist den bepflanzten Abhang in der Kurve runtergekullert, über den Zahn geklettert, um sich dann erneut im Innenbereichen hinzulegen. Völlig überzogen, dass ein Polizist ihn dann in den Schwitzkasten nahm und ihn auf den Bogen drückte, denn der körperliche Zustand war eineindeutig. Anscheinend haben andere Polizisten dann aber geschnallt, dass er nun nicht der Prototyp eines Aggressors ist und haben ihn dann eher entspannt festgehalten. Anscheinend hat dies aber drei Kumpels dazu berufen, dem Kameraden zur Seite zu stehen. Auch diese drei sind dann mehr die Böschung runtergekullert und glücklicherweise hat sich niemand verletzt. Das wäre schon etwas für YouTube gewesen.

Sommerpause! Ach nee, da kommt vermutlich noch ne MV.

Franz Wirtz
21.05.2018, 22:22
Das ist abartig. Noch schlimmer ist, dass sich andere Fangruppierungen mit der KBU weiter zusammentun bei solchen Aktionen wie dem Abschlusstraining.

Die KBU muss isoliert werden.

Mir ist noch »gut« in Erinnerung, wie gewisse Fankreise umgekehrt den vorangegangenen Geschäftsführer zu isolieren wussten. :cool:

tivolino
21.05.2018, 22:53
Das ist abartig.
Noch schlimmer ist, dass sich andere Fangruppierungen mit der KBU weiter zusammentun bei solchen Aktionen wie dem Abschlusstraining.

Die KBU muss isoliert werden.

Ich habe mir die Show mit 3000 Kilometern Sicherheitsabstand am Smartphone angeschaut. Mit ein bisschen Feuerzauber hätte ich leben können, doch auch aus der Ferne war zu sehen, dass da wirklich Grenzen überschritten und Menschen in Gefahr gebracht wurden.
Die Motivationsaktion der selbsternannten "aktiven Fanszene" beim Samstagtraining habe ich hier noch ausdrücklich gelobt.
Angesichts der heutigen Aktionen müssen die Stolberger Tivoli Jonge und insbesondere deren Guru allerdings mal sehr ernsthaft darüber nachdenken, ob sie ihren guten Namen weiterhin selber ausdrücklich in einem Atemzug mit der YC und der KBU nennen und genannt wissen wollen. Dass der heftig mit den Ultras bandelnde STJ-Guru gleichzeitig auch noch AA-VR-Mitglied ist, macht die Sache noch pikanter.

tivolino
21.05.2018, 23:14
Besonders übel an der Geschichte ist, dass das Entgegenkommen und das Vertrauen, das Fuat Kilic der selbsternannten "aktiven Fanszene" KBU/YC/STJ entgegengebracht hat, indem er die Samstagaktion mit den Initiatoren abgesprochen und Ansprachen der drei Gruppensprecher an die Mannschaft genehmigt hat, mit den Auswüchsen beim Spiel selbst aufs Schlimmste missbraucht wurde. Da lobt der Trainer die aktive Szene noch kurz vor dem Spiel für ihr Engagement - und dann kommen von Teilen dieser Gruppierungen als Dank dann Platzsturmversuche und Fackelwürfe. Nicht zu fassen...:crazy:

miba222
21.05.2018, 23:22
Ich habe mir die Show mit 3000 Kilometern Sicherheitsabstand am Smartphone angeschaut.

Die 3000 Kilometer "Sicherheitsabstand" habe ich aktuell auch. Wo bist du denn? Zufällig auch auf den Kanaren?

Zum Spiel: Viktoria feldüberlegen, dennoch eine sehr gute Leistung der Alemannia. Zwei Schlüsselszenen: Winter vergibt in der Verlängerung die 100%ige und dann fängt sich Depta dieses blöde Ding. Das war's.

Das bei einem Sieg garantierte Geld wird uns bitter fehlen. Die (Außen-)Darstellung von Teilen unserer Fanschaft war mal wieder grauenhaft.

Kosh
21.05.2018, 23:30
Am meisten tut es mir für Depta leid!
Macht ein herausragendes Spiel und fängt sich dann so'n Ding...
Hätte er ein wenig mehr in Richtung kurzer Pfosten gestanden der Schuss wäre vermutlich ins Toraus gegangen...

Sent from my LIFETAB_P831X.2 using Tapatalk

Hauptmann
22.05.2018, 00:31
Das sind keine Fans von uns, das ist eine Schande.

Danke ihr "Fans", das ihr de tolle Stimmung kaputt gemacht habt
Danke ihr "Fans", das ihr die Alemannia-Fans auch noch bedroht
Danke ihr "Fans", das wegen euch die Kinder, die jedes Heimspiel besuchen, nicht mitkommen
Danke ihr "Fans", das Kinder ihre Sparschweine für den TSV opfern, damit ihr das Geld zum Fenster rauswerft
Danke ihr "Fans", das ihr beim nächsten Heimspiel wieder um Spende für die Choreo bettelt

Zahlt die kommende Strafe und
MACHT EUCH VOM ACKER

Hauptmann
22.05.2018, 00:35
Danke Danke Fuat und dem Team für eine tolle Saison und eine Klasse Spiel zum Abschluß (mit leider unglücklichem Ende)

Gorgar
22.05.2018, 08:09
Tja, anstatt Mehreinnahmen aus der 1.Hauptrunde im DFB Pokal nun Mehrausgaben durch das kindliche und verantwortungslose Verhalten der Ultras.

Das dumme Fackel sah noch nicht mal gut aus, sorry, in welcher Welt leben die Schwachköppe.

Die Leistung der Mannschaft war top, super gekämpft und wenn Winter und Bösing getroffen hätten, wären wir als Sieger vom Platz gegangen.

Auch von mir ein grosses Danke an Trainer und Team für einer tolle , zum grössten Teil sehr guten Saison mit super guten Powerfussball.

AndreAC
22.05.2018, 08:15
Der wird doch gedeckt.:biggrins:

Es wird so laufen wie immer.

"Urplötzlich" waren die Vermummten da. Tauchten einfach auf, wildfremde Menschen, die sich Sturmhauben aufsetzen und zünden oder durch das Tor wollen. Irgendwer wird sicher auch erklären, dass die alle holländisch gesprochen haben, und das es sich deswegen nur um Kerkrader handeln kann, die in Aachen selbstverständlich niemand kennt. Devotionalien bekannter Szenegruppen sind frei verkäuflich und deswegen rein zufällig und ohne direkten Bezug zwischen Person und Gruppe zu sehen. Usw. usf. Und danach verlieren wir uns wieder im wunderschönen Whataboutism. ("Aber in Südeuropa...", "Aber andere Vereine...", ...)

Schauen wir der Realität ins Auge: Es ist wie bei der letzten Insolvenz. Während der Insolvenzlaufzeit reißt man sich am Riemen, sobald das Ende der Insolvenz absehbar ist, ist der "Waffenstillstand" aufgehoben. Ab nächste Saison ist wieder "Business as usual". Dann soll sich der Verein wegen der Strafen nicht so anstellen, da die Choreos und die kleine, 90-minütige Nachtmusik mit Geld gar nicht aufzuwiegen seien, Pyro ja so geil aussieht und es eh alle wollen, auch wenn sie es nicht zugeben.

Und während die Investörchen auf der einen Seite Geld sammeln, um den Spieleretat aufzustocken, reißen ein paar Idioten an anderer Stelle wieder eine Lücke in den Gesamtetat, die im Zweifel dann wieder zu Lasten des Spieleretats gehen wird. Trotzdem wird es dann wieder ein Fantreffen geben, bei dem sich alle schwören, dass nur noch der Verein und die gemeinsame Sache im Vordergrund stehen darf. Und dann hört alles wieder auf ein Kommando... bis zum nächsten Vorfall. Dann einfach wieder oben zu lesen anfangen.

Mich macht das nur noch müde und traurig. :schnarch:

tjangoxxl
22.05.2018, 08:19
klasse Kampf gestern, erinnerte stark an das DFB-Finale.


Leider vorne Pech und hinten kein Glück, wir hatten Viktoria am Rande der Niederlage



Wer den Ultra-Codex höher hält, als die Interessen der Alemannia, gehört in meinen Augen nicht dazu. Vollidioten

Oche_Alaaf_1958
22.05.2018, 08:34
Zum Spiel:
Erste Halbzeit noch ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit waren die Anderen drückender. Alemannia hatte immer wieder Chancen, aber viel wurde nur hinter rausgedroschen. Depta war der gute Rückhalt und hat einmal gepatzt; das Leben ist kein Ponyhof, Shit happens.

Man kann ja zu Pyrotechnik stehen, wie man will, unbestritten ist, dass es extrem gefährlich ist. Auch wenn man sich nur sich selbst gefährden würde, wäre es strafzahlungsbegründend für den, den man angeblich unterstützt. Das mag für einige Fans der Pyrotechnik schwer verständlich sein, aber es ist so. Im meiner Fanwelt ist es aber ein absolutes No-Go, dass ein Typ sein Bengalo noch brennend zwischen die Ordner auf die Laufbahn wirft. Das ist etwas ganz anderes, als wenn man das Ding in der Hand abbrennen lässt oder auf eine Wiese wirft, auf der in sicherem Abstand niemand steht. Da ist ein Grenze überschritten worden, die hoffentlich sogar die anderen Aktivisten so erkennen und selbstreinigend eingreifen. Vorsätzliche Gefährdung von Personen und Sachbeschädigung? :kopfschuettel:

An der Stelle muss man aber auch einmal festhalten, dass Stephan und Lutz beim versuchten Platzsturm in erster Reihe bei den Ordnern standen und (aus einiger Entfernung beobachtet) deeskalierend eingeschritten sind. Das vom Zahn auf einen Ordner getreten wurde, ist ebenso unschön, wie die Tatsache, dass ein Ordner deeskalierend von seinen eigenen Kollegen weggedrückt werden musste, weil er eher die dort stehenden Menschen noch aggressiver gemacht hat.

Zum Ende gab es dann doch noch eine Anekdote:
Irgendjemand ist den bepflanzten Abhang in der Kurve runtergekullert, über den Zahn geklettert, um sich dann erneut im Innenbereichen hinzulegen. Völlig überzogen, dass ein Polizist ihn dann in den Schwitzkasten nahm und ihn auf den Bogen drückte, denn der körperliche Zustand war eineindeutig. Anscheinend haben andere Polizisten dann aber geschnallt, dass er nun nicht der Prototyp eines Aggressors ist und haben ihn dann eher entspannt festgehalten. Anscheinend hat dies aber drei Kumpels dazu berufen, dem Kameraden zur Seite zu stehen. Auch diese drei sind dann mehr die Böschung runtergekullert und glücklicherweise hat sich niemand verletzt. Das wäre schon etwas für YouTube gewesen.

Sommerpause! Ach nee, da kommt vermutlich noch ne MV.

Stephan und Lutz, da sagst du was.

Die kennen die Pappenheimer, teils mit Namen, seit Jahr und Tag. Wenn einer Ross und Reiter benennen kann, dann sie. Fragt sich nur, ob sie dazu auch gewillt sind oder ob sie aus falsch verstandener Solidarität nicht eher schweigen und sich für nicht zuständig bezeichnen.

Braveheart
22.05.2018, 08:49
Mehr war wirklich nicht drin, auch wenn mit ein bissel Glück der Sieg durchaus möglich war. Einmal mehr wurde deutlich, was uns zu einer echten Spitzenmannschaft fehlt.

Und doch: Vik hat 80 Prozent Ballbesitz, und doch schienen sie bis zu Marks Patzer überaus ratlos.
Fast wäre Fuats Matchplan aufgegangen. Vom Einsatz her topp - und mehr verlange ich nicht. Ganz stark Pluntke und Hackenberg. Auch wenn ersterer geht - um die Abwehr mache ich mir für kommende Saison am wenigsten Sorgen. Um unsere Ambitionen schon.

Flop des Tages mE leider Tobi - er wusste überhaupt nicht, wo er hin sollte, leider. Mickels' Dummheit hat das Spiel entschieden. So darf ich einfach nicht hinlaufen zu einer Rudelbildung in der Ferne. Naja.
Was sich am Zaun unten vor uns abgespielt hat, spottet jeder Alemannen-Seele. Ich habe mich mal wieder fremdgeschämt. Was hätten wir für ein tolles Bild abgeben könne, live in der ARD. Und dann so etwas. Unsere sauer verdiente und zusammengekratzte Investörchen-Kohle muss weiter gegen die zu erwartende Strafe gegenrechnet werden.

Hoffentlich kommen alle zur Besinnung, bevor die neue Saison beginnt. Ach was, frommer Wunsch.

DeAubanan
22.05.2018, 09:47
Sehe ich genauso @Braveheart.


Gleich zu Beginn des Spiels konnte man die Taktik, die Fuat vorgegeben hatte, erkennen. Aus einer gesicherten Abwehr mit weiten Bällen nach vorne und auf einen Glückspass hoffen. Doch mit einem Torunarigha vorne, musste man da schon auf einem Mega-Glückspass hoffen. Gott war der schlecht. Zu seiner Entschuldigung ist aber anzubringen, dass er es alleine da vorne meist gegen 2 Abwehlspieler nicht leicht hatte. Aber egal wie, ich fand diese Taktik äußerst clever von Fuat. Denn alles andere wäre gegen die technisch bessere Mannschaft reiner Selbstmord gewesen. Dass der Gegner wesentlich mehr Spielanteile hatte, war eben auch dieser Taktik geschuldet. Logisch, wenn man meist hinten drin steht und auf einen Fehler des Gegners wartet, um dann zu kontern. Und diese Taktik wäre auch fast aufgegangen. Als aber dann die riesen Doppel- oder gar Dreifachchance vergeben wurde, sagte ich meiner Frau: "Wenn man dieser Chance nicht noch irgendwann hinterhertruaert!" Und so kam es dann auch. Leider. Schade, schade, schade,....mit ein wenig mehr Glück, wäre mehr drin gewesen. Dennoch war es ein tolles Spiel. Hat mir sehr gut gefallen. Es lebte m.M.n. von der Spannung. Es fehlte halt nur die Belohnung. Naja, was soll's...das Leben geht weiter. :)

LaPalma
22.05.2018, 10:34
Es wird so laufen wie immer.

"Urplötzlich" waren die Vermummten da. Tauchten einfach auf, wildfremde Menschen, die sich Sturmhauben aufsetzen und zünden oder durch das Tor wollen. Irgendwer wird sicher auch erklären, dass die alle holländisch gesprochen haben, und das es sich deswegen nur um Kerkrader handeln kann, die in Aachen selbstverständlich niemand kennt. Devotionalien bekannter Szenegruppen sind frei verkäuflich und deswegen rein zufällig und ohne direkten Bezug zwischen Person und Gruppe zu sehen. Usw. usf. Und danach verlieren wir uns wieder im wunderschönen Whataboutism. ("Aber in Südeuropa...", "Aber andere Vereine...", ...)

Schauen wir der Realität ins Auge: Es ist wie bei der letzten Insolvenz. Während der Insolvenzlaufzeit reißt man sich am Riemen, sobald das Ende der Insolvenz absehbar ist, ist der "Waffenstillstand" aufgehoben. Ab nächste Saison ist wieder "Business as usual". Dann soll sich der Verein wegen der Strafen nicht so anstellen, da die Choreos und die kleine, 90-minütige Nachtmusik mit Geld gar nicht aufzuwiegen seien, Pyro ja so geil aussieht und es eh alle wollen, auch wenn sie es nicht zugeben.

Und während die Investörchen auf der einen Seite Geld sammeln, um den Spieleretat aufzustocken, reißen ein paar Idioten an anderer Stelle wieder eine Lücke in den Gesamtetat, die im Zweifel dann wieder zu Lasten des Spieleretats gehen wird. Trotzdem wird es dann wieder ein Fantreffen geben, bei dem sich alle schwören, dass nur noch der Verein und die gemeinsame Sache im Vordergrund stehen darf. Und dann hört alles wieder auf ein Kommando... bis zum nächsten Vorfall. Dann einfach wieder oben zu lesen anfangen.

Mich macht das nur noch müde und traurig. :schnarch:


Mich macht das wütend...
Wut nicht nur auf diese hirnlosen Idioten, sondern auch auf all' die, die nichts dagegen unternehmen, obwohl sie es könnten. Was soll das?
Mich macht das auch ratlos...

Aufsteiger Aachen
22.05.2018, 10:47
Was auch peinlich war, das es zwischen den eigenen Fans auch hoch her ging.

AndreAC
22.05.2018, 10:49
Mich macht das wütend...
Wut nicht nur auf diese hirnlosen Idioten, sondern auch auf all' die, die nichts dagegen unternehmen, obwohl sie es könnten. Was soll das?
Mich macht das auch ratlos...

Verstehe ich voll und ganz. Wütend hat mich das auch lange gemacht, mittlerweile resigniere ich aber nur noch. Sonst macht das einen ja auf Dauer krank.
Weder glaube ich daran, dass da mal ein Umdenken bei den entsprechenden Leuten stattfindet, noch daran, dass es den Fans einmal gemeinsam gelingt, die Chaoten zu isolieren... ganz im Gegenteil, wenn der Verein dann mal konsequent ist, dann wird sich wieder im großen Stil verbrüdert.

Michi Müller
22.05.2018, 11:53
Bravo! Endlich mal ein sachlich und vernünftig formulierter Post eines Pyro-Gegners [emoji106]Zum Spiel:
Erste Halbzeit noch ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit waren die Anderen drückender. Alemannia hatte immer wieder Chancen, aber viel wurde nur hinter rausgedroschen. Depta war der gute Rückhalt und hat einmal gepatzt; das Leben ist kein Ponyhof, Shit happens.

Man kann ja zu Pyrotechnik stehen, wie man will, unbestritten ist, dass es extrem gefährlich ist. Auch wenn man sich nur sich selbst gefährden würde, wäre es strafzahlungsbegründend für den, den man angeblich unterstützt. Das mag für einige Fans der Pyrotechnik schwer verständlich sein, aber es ist so. Im meiner Fanwelt ist es aber ein absolutes No-Go, dass ein Typ sein Bengalo noch brennend zwischen die Ordner auf die Laufbahn wirft. Das ist etwas ganz anderes, als wenn man das Ding in der Hand abbrennen lässt oder auf eine Wiese wirft, auf der in sicherem Abstand niemand steht. Da ist ein Grenze überschritten worden, die hoffentlich sogar die anderen Aktivisten so erkennen und selbstreinigend eingreifen. Vorsätzliche Gefährdung von Personen und Sachbeschädigung? :kopfschuettel:

An der Stelle muss man aber auch einmal festhalten, dass Stephan und Lutz beim versuchten Platzsturm in erster Reihe bei den Ordnern standen und (aus einiger Entfernung beobachtet) deeskalierend eingeschritten sind. Das vom Zahn auf einen Ordner getreten wurde, ist ebenso unschön, wie die Tatsache, dass ein Ordner deeskalierend von seinen eigenen Kollegen weggedrückt werden musste, weil er eher die dort stehenden Menschen noch aggressiver gemacht hat.

Zum Ende gab es dann doch noch eine Anekdote:
Irgendjemand ist den bepflanzten Abhang in der Kurve runtergekullert, über den Zahn geklettert, um sich dann erneut im Innenbereichen hinzulegen. Völlig überzogen, dass ein Polizist ihn dann in den Schwitzkasten nahm und ihn auf den Bogen drückte, denn der körperliche Zustand war eineindeutig. Anscheinend haben andere Polizisten dann aber geschnallt, dass er nun nicht der Prototyp eines Aggressors ist und haben ihn dann eher entspannt festgehalten. Anscheinend hat dies aber drei Kumpels dazu berufen, dem Kameraden zur Seite zu stehen. Auch diese drei sind dann mehr die Böschung runtergekullert und glücklicherweise hat sich niemand verletzt. Das wäre schon etwas für YouTube gewesen.

Sommerpause! Ach nee, da kommt vermutlich noch ne MV.

tivolino
22.05.2018, 11:55
Verstehe ich voll und ganz. Wütend hat mich das auch lange gemacht, mittlerweile resigniere ich aber nur noch. Sonst macht das einen ja auf Dauer krank.
Weder glaube ich daran, dass da mal ein Umdenken bei den entsprechenden Leuten stattfindet, noch daran, dass es den Fans einmal gemeinsam gelingt, die Chaoten zu isolieren... ganz im Gegenteil, wenn der Verein dann mal konsequent ist, dann wird sich wieder im großen Stil verbrüdert.

Ich persönlich sehe es so, dass in den vergangenen anderthalb Jahren mit viel gutem Willen von beiden Seiten versucht worden ist, das Verhältnis zwischen Ultras und Normalos zu normalisieren. Und es hat da ja auch vielversprechende Ansätze gegeben - inklusive der Aktion am Samstag. Da blicke ich auch großzügig über diePyro in Essen hinweg. Der Vorsitzende der STJ, inzwischen auch VR-Mitglied, hat in diesem Prozess der Annäherung/Kooperation/Versöhnung stets eine tragende Rolle gespielt, und das war auch gut so. WAR! Bis gestern. Aufgrund der gestrigen Ereignisse, die uns sportlich, finanziell und imagemäßig ganz massiv geschadet haben, muss der Prozess aber als gescheitert gelten. Leider. Und die Vereinsführung insgesamt und das VR-Mitglied im besonderen müssen nun Stellung beziehen, ob sie Gruppen, aus deren Reihen die Vereinsschädiger offenbar kommen, weiterhin Privilegien einräumen und sie bei anderen Themen, z. B. Wüwa, weiterhin aktiv unterstützen und mit ihnen kooperieren wollen.

Mott
22.05.2018, 11:55
Besonders übel an der Geschichte ist, dass das Entgegenkommen und das Vertrauen, das Fuat Kilic der selbsternannten "aktiven Fanszene" KBU/YC/STJ entgegengebracht hat, indem er die Samstagaktion mit den Initiatoren abgesprochen und Ansprachen der drei Gruppensprecher an die Mannschaft genehmigt hat, mit den Auswüchsen beim Spiel selbst aufs Schlimmste missbraucht wurde. Da lobt der Trainer die aktive Szene noch kurz vor dem Spiel für ihr Engagement - und dann kommen von Teilen dieser Gruppierungen als Dank dann Platzsturmversuche und Fackelwürfe. Nicht zu fassen...:crazy:

So, so. Wenn Kilic auf die Ultras zugeht und die im Stadion ihre Selbstbeweihräucherungsshow abfackeln redest Du von "missbrauchtem Vertrauen". Wenn der von Dir so nett genannte STJ-"Guru" beim Abschlusstraining erscheint, bei dem dann auch die späteren Täter anwesend sind, verurteilst Du das als "pikant". Aber Hauptsache, Du konstruierst Dir mal wieder einen Grund, einem Gremiker an den Karren zu pinkeln. Scheint ja inzwischen so eine Art Obzession zu sein, seitdem Deine Heilsbringer Rambau/Goy ihre Ambitionen ziemlich tief begraben durften/mussten.

Man könnte ja auch mal auf die Idee kommen, dass gerade die IG es sich zur Aufgabe machen könnte, sich dieses Fanproblems anzunehmen, um so dem Verein zu helfen. Es gab Zeiten, da hatte sie durchaus das Standing, um wenigstens einen glaubhaften Versuch unternehmen zu können, gemeinsam mit dem Verein über Lösungen nachzudenken. Beispielsweise wie man die Front der Fans in ihrer Abwehr der egomanen Vollpfosten stärkt. Wer, wenn nicht die IG wäre denn qua Eigenverständnis prädestiniert dazu? Aber da ruht der See ja still vor sich hin.

Soll ich also aus dieser Tatsache etwa eine Mitschuld der IG an der Entwicklung ableiten? Das wäre ebenso unsinnig und verquer, wie einem Verwaltungsratsmitglied quasi eine Mittäterschaft unterzujubeln, weil er bei einem Abschlusstrining auftaucht.

Aber wahrscheinlich willst Du gar nicht reflektieren, sondern nur verbal zündeln.

Michi Müller
22.05.2018, 11:56
Was soll denn der Mist jetzt? Ist Didi nun auf einmal der Bösewicht??? Der hat ja wohl mit den Pyroaktionen rein gar nichts zu tun und wird sie auch alles andere als unterstützen...

Bei allem Frust den einige jetzt vielleicht haben, denkt mal nach bevor ihr solche Aussagen tätigt!!!Ich habe mir die Show mit 3000 Kilometern Sicherheitsabstand am Smartphone angeschaut. Mit ein bisschen Feuerzauber hätte ich leben können, doch auch aus der Ferne war zu sehen, dass da wirklich Grenzen überschritten und Menschen in Gefahr gebracht wurden.
Die Motivationsaktion der selbsternannten "aktiven Fanszene" beim Samstagtraining habe ich hier noch ausdrücklich gelobt.
Angesichts der heutigen Aktionen müssen die Stolberger Tivoli Jonge und insbesondere deren Guru allerdings mal sehr ernsthaft darüber nachdenken, ob sie ihren guten Namen weiterhin selber ausdrücklich in einem Atemzug mit der YC und der KBU nennen und genannt wissen wollen. Dass der heftig mit den Ultras bandelnde STJ-Guru gleichzeitig auch noch AA-VR-Mitglied ist, macht die Sache noch pikanter.

Michi Müller
22.05.2018, 11:59
Schwaatlapp...

Wenn in einem Block von VERMUMMTEN Pyro gezündet wird, wie sollen die Beiden die Leute dann mit Namen kennen? Das ist ja grad der Sinn einer Vermummung...Stephan und Lutz, da sagst du was.

Die kennen die Pappenheimer, teils mit Namen, seit Jahr und Tag. Wenn einer Ross und Reiter benennen kann, dann sie. Fragt sich nur, ob sie dazu auch gewillt sind oder ob sie aus falsch verstandener Solidarität nicht eher schweigen und sich für nicht zuständig bezeichnen.

tivolino
22.05.2018, 12:28
Schwaatlapp...

Wenn in einem Block von VERMUMMTEN Pyro gezündet wird, wie sollen die Beiden die Leute dann mit Namen kennen? Das ist ja grad der Sinn einer Vermummung...

Natürlich hat er nix damit zu tun und wird es scharf verurteilen. Aber wie geht es danach weiter im Umgang mit den Ultras? Kann man noch so tun, als wäre nix passiert und bei manchen Themen einfach weiter gemeinsame Sache machen?

Mausi
22.05.2018, 12:35
Was gedenkt die Interessengemeinschaft der Alemannia-Fans und Fanclubs denn zu tun?

Weiter auf der faulen Haut liegen und Leuten die versuchen etwas zu tun ans Bein pinkeln? Oder werdet auch ihr endlich mal wach und tut etwas.

Öcher Wellenbrecher
22.05.2018, 12:39
Was soll denn der Mist jetzt? Ist Didi nun auf einmal der Bösewicht??? Der hat ja wohl mit den Pyroaktionen rein gar nichts zu tun und wird sie auch alles andere als unterstützen...

Bei allem Frust den einige jetzt vielleicht haben, denkt mal nach bevor ihr solche Aussagen tätigt!!!


So ist es Michi :daumen_oben:
Ich finde die Art und Weise wie man hier versucht etwas zu konstruieren ebenfalls total daneben.


Ich weiss jetzt nicht wie heiß es 3000 km entfernt ist, empfehle jedoch sich in den Schatten zu setzen und die Gedanken und das Geschriebene nochmal zu überdenken.
In diesem Stil geht man nicht mit langjährigen Fans und insbesondere IG Mitgliedern & einem Fanclub um.


Eine Interessengemeinschaft der Alemannia Fans & Fanclubs tut gut daran den Dialog, auch mit Problemgruppierungen zu unterstützen -

Aber wenn man beginnt zu Spalten.....das ist das Ende einer IG

Mott
22.05.2018, 12:42
Was hätten wir für ein tolles Bild abgeben könne, live in der ARD. Und dann so etwas.


Da ist genau der springende Punkt. Verein, Mannschaft, das Geschehen auf dem Spielfeld. All das bildet unserer Ultra-Klientel doch nur noch die Bühne für ihre Masturbationsversuche.

Die Unruhe durch das Zündeln, gerade als die Mannschaft das Spiel besser in den Griff bekam? Egal. Dass die Spielunterbrechung dem letzten Aufbäumen die Luft nehmen könnte? Unerheblich. Dass der Alemannia wieder einmal Tausende Euro aus der ohnehin klammen Kasse entnommen werden? Uninteressant. Wirklich wichtig ist das Standing in der Ultraszene an sich. Hauptsache man präsentiert sich in den einschlägigen Postillen und Foren als konkurrenzfähig. Wahrscheinlich haben die geistigen Leichtmetallröhren nur darauf gewartet bis ihnen das Smartphone mitteilte, dass die ARD nach Bonn geschaltet hatte. Und zack nutzt man die breite Öffentlichkeit.

Und so ganz nebenbei befeuert man konsequent die Spaltung der Aachener Fanszene. Dass man den gestern (endlich mal wieder) deutlich vernehmbaren Old-School-Support aus der Mitte weitgehend ignorierte oder konterkarierte ist geschenkt. Bedenklicher ist, wie sehr gestern bereits die Lunte brannte. Die Wut war jedenfalls spürbar und artikulierte sich heftig. Auch in Form von Bierbechern. Hätte es keinen trennenden Zaun zwischen den Lagern gegeben, wären Übergriffigkeiten nicht auszuschließen gewesen. Angesichts des Kampfsportzirkels im Ultraumfeld eine allerdings schaurige Version.

BigBandi
22.05.2018, 13:01
Natürlich hat er nix damit zu tun und wird es scharf verurteilen. Aber wie geht es danach weiter im Umgang mit den Ultras? Kann man noch so tun, als wäre nix passiert und bei manchen Themen einfach weiter gemeinsame Sache machen?



Das sind berechtigte Fragen.
Wenn du von Beginn an ohne Polemik („STJ-Guru“) gearbeitet hättest, wäre es sachdienlicher gewesen und man würde sich leichter tun, dir rein sachliche Motive abzunehmen.
Didi ist von den Mitgliedern der STJ gewählt. Ganz demokratisch.

Am Samstag waren ganz verschiedene Leute da, nicht nur die drei von dir genannten Gruppierungen. Das soll die Verantwortung nicht verringern, nur noch einmal betonen, dass die Aktion, das Training zu besuchen, von mehreren positiv bewertet wurde. Auch das Spiel gestern scheint den positiven Charakter der Aktion zu bestätigen.

Und über die negativen Vorkommnisse gestern muss man nun in der Tat sehr deutlich sprechen. Mir und vielen anderen hat dieser Quatsch den Tag verdorben. Neben dem Geld haben wir als Alemannia gestern durch diese Deppen bundesweit Ansehen eingebüßt. Das ist einfach nur traurig.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro

a.tetzlaff
22.05.2018, 13:15
Ich persönlich sehe es so, dass in den vergangenen anderthalb Jahren mit viel gutem Willen von beiden Seiten versucht worden ist, das Verhältnis zwischen Ultras und Normalos zu normalisieren. Und es hat da ja auch vielversprechende Ansätze gegeben - inklusive der Aktion am Samstag. Da blicke ich auch großzügig über diePyro in Essen hinweg. Der Vorsitzende der STJ, inzwischen auch VR-Mitglied, hat in diesem Prozess der Annäherung/Kooperation/Versöhnung stets eine tragende Rolle gespielt, und das war auch gut so. WAR! Bis gestern. Aufgrund der gestrigen Ereignisse, die uns sportlich, finanziell und imagemäßig ganz massiv geschadet haben, muss der Prozess aber als gescheitert gelten. Leider. Und die Vereinsführung insgesamt und das VR-Mitglied im besonderen müssen nun Stellung beziehen, ob sie Gruppen, aus deren Reihen die Vereinsschädiger offenbar kommen, weiterhin Privilegien einräumen und sie bei anderen Themen, z. B. Wüwa, weiterhin aktiv unterstützen und mit ihnen kooperieren wollen.
Man konnte deutlich erkennen, dass die Pyro-Aktion direkt aus dem Zentrum der KBU/YC- Gruppen kam.
Der Platzstürmversuch kam m.E. dagegen aus dem näheren Umfeld der Ultras.
Und das scheint mir das Problem, das nicht kontrollierbare Umfeld.
Oder will man seitens der Ultra-Führung das Umfeld garnicht kontrollieren, da man den Kern der Truppe nach aussen als friedlich darstellen will??

Egal, für das Zündeln allein wird es eine Geldstrafe geben und darauf muss seitens des Vereins und der Fans reagiert werden.

ErwinvdB
22.05.2018, 15:09
Mich macht das wütend...
Wut nicht nur auf diese hirnlosen Idioten, sondern auch auf all' die, die nichts dagegen unternehmen, obwohl sie es könnten. Was soll das?
Mich macht das auch ratlos...


Ganz genau! Ich konnte das Spiel leider nur am Bildschirm beobachten, da aber hielt die Kamera sekundenlang auf den Kopf eines Typen mit brennendem Bengalo in der Hand und einem Schal oder sowas vorm Gesicht. Direkt am Zaun. Wieso kann da nicht sofort ein Ordner hin, Gesicht freilegen, knipsen, anzeigen, Regress fordern? Wofür laufen denn die Securityleute da rum?

Denn wenn diese Menschen für ihr Tun, Verantwortung, auch in Form von Geld, übernehmen müssten, wäre der Zauber bald vorbei.

Niemand
22.05.2018, 15:42
Nochmal ganz kurz zum Spocht...
Einen kleinen :daumen_oben: noch fuer Matti Fiedler. Auf der Position hatte er die ganze Saison nicht gespielt. War durchaus OK, so weit ich mich erinnern kann.

Franz Wirtz
22.05.2018, 16:25
So ist es Michi :daumen_oben:. Ich finde die Art und Weise, wie man hier versucht etwas zu konstruieren, ebenfalls total daneben. Ich weiss jetzt nicht wie heiß es 3000 km entfernt ist, empfehle jedoch sich in den Schatten zu setzen und die Gedanken und das Geschriebene nochmal zu überdenken. In diesem Stil geht man nicht mit langjährigen Fans und insbesondere IG Mitgliedern & einem Fanclub um.

Eine Interessengemeinschaft der Alemannia Fans & Fanclubs tut gut daran den Dialog, auch mit Problemgruppierungen zu unterstützen. - Aber wenn man beginnt zu Spalten ..... das ist das Ende einer IG.


Da ist genau der springende Punkt. Verein, Mannschaft, das Geschehen auf dem Spielfeld. All das bildet unserer Ultra-Klientel doch nur noch die Bühne für ihre Masturbationsversuche. Die Unruhe durch das Zündeln, gerade als die Mannschaft das Spiel besser in den Griff bekam? Egal. Dass die Spielunterbrechung dem letzten Aufbäumen die Luft nehmen könnte? Unerheblich. Dass der Alemannia wieder einmal Tausende Euro aus der ohnehin klammen Kasse entnommen werden? Uninteressant. Wirklich wichtig ist das Standing in der Ultraszene an sich. Hauptsache man präsentiert sich in den einschlägigen Postillen und Foren als konkurrenzfähig. Wahrscheinlich haben die geistigen Leichtmetallröhren nur darauf gewartet bis ihnen das Smartphone mitteilte, dass die ARD nach Bonn geschaltet hatte. Und zack nutzt man die breite Öffentlichkeit.

Und so ganz nebenbei befeuert man konsequent die Spaltung der Aachener Fanszene. Dass man den gestern (endlich mal wieder) deutlich vernehmbaren Old-School-Support aus der Mitte weitgehend ignorierte oder konterkarierte ist geschenkt. Bedenklicher ist, wie sehr gestern bereits die Lunte brannte. Die Wut war jedenfalls spürbar und artikulierte sich heftig. Auch in Form von Bierbechern. Hätte es keinen trennenden Zaun zwischen den Lagern gegeben, wären Übergriffigkeiten nicht auszuschließen gewesen. Angesichts des Kampfsportzirkels im Ultraumfeld eine allerdings schaurige Vision.

Da ich bekanntermaßen 'nur lese', ergeben sich ab und an Nachfragen, die ich mir aus den unterschiedlichen Kommentaren nicht selber zusammenreimen kann:


Wird die angesprochene befürchtete „Spaltung der Fanszene“ - als Katastrohenszenario, welches es unbedingt zu verhindern gilt - über ureigenste Vereinsinteressen gestellt?
Gehören die angesprochenen Problemgruppierungen überhaupt zur Fanszene?
Wie lautet der diesbezügliche Anspruch der »Interessengemeinschaft der Alemannia-Fans und Fan-Clubs« und leitet sich aus deren eigenem Anspruch zwangsläufig immer auch eine (Mit-)Verantwortung ab?


PS:
http://www.ig-alemanniafans.de/ueberuns/
„Wir verstehen uns als Vertreter sämtlicher Fans und Mitglieder der Alemannia.“ ...
.

Butch Cassidy
22.05.2018, 16:47
Schwaatlapp...

Wenn in einem Block von VERMUMMTEN Pyro gezündet wird, wie sollen die Beiden die Leute dann mit Namen kennen? Das ist ja grad der Sinn einer Vermummung...

Vollkommen korrekt. Niemand kann vermummte Personen namentlich kennen. Es sei denn... Moment mal! Das geht ja doch! Die kommen ja nicht vermummt ins Stadion! Die stehen da ja vorher schon rum. Und zwar unvermummt! Die trinken sogar vorher mit den anderen gemeinsam Bier, unterhalten sich dräschen Phrasen. Und die gehen dann auch nicht vermummt wieder aus dem Stadion raus! Nein! Nach den Pyro-Quatsch entmummen die sich wieder, schnacken weiter und trinken mehr Bier. Und das alles gemeinsam und von Angesicht zu Angesicht mit den anderen Leuten im Block!

Mensch Müller... Du wieder... :kopfschuettel:

Mott
22.05.2018, 17:15
Da ich bekanntermaßen 'nur lese', ergeben sich ab und an Nachfragen, die ich mir aus den unterschiedlichen Kommentaren nicht selber zusammenreimen kann:


Wird die angesprochene befürchtete „Spaltung der Fanszene“ - als Katastrohenszenario, welches es unbedingt zu verhindern gilt - über ureigenste Vereinsinteressen gestellt?
Gehören die angesprochenen Problemgruppierungen überhaupt zur Fanszene?
Wie lautet der diesbezügliche Anspruch der »Interessengemeinschaft der Alemannia-Fans und Fan-Clubs« und leitet sich aus deren eigenem Anspruch zwangsläufig immer auch eine (Mit-)Verantwortung ab?


PS:
http://www.ig-alemanniafans.de/ueberuns/
„Wir verstehen uns als Vertreter sämtlicher Fans und Mitglieder der Alemannia.“ ...
.


Bei allem Respekt: Du beginnst mir so ganz langsam auf den Keks zu gehen. Aber gehörig. Ich hatte für die Gattung Mensch noch nie so arg viel übrig, die aus ihrem Küchenfenster heraus, ihre Ellbogen auf ein Kissen gestützt, stundenlang die Nachbarschaft observiert, um zu Jedem und Allem ihren fachkundig-feinsinnigen Kommentar abzugeben. Und sei es in Frageform.

Niemand
22.05.2018, 17:26
Bei allem Respekt: Du beginnst mir so ganz langsam auf den Keks zu gehen. Aber gehörig. Ich hatte für die Gattung Mensch noch nie so arg viel übrig, die aus ihrem Küchenfenster heraus, ihre Ellbogen auf ein Kissen gestützt, stundenlang die Nachbarschaft observieren, um zu Jedem und Allem ihren fachkundig-feinsinnigen Kommentar abzugeben. Und sei es in Frageform.
Für jemanden, der 'nur liest', schreibt er enorm viel...

Michi Müller
22.05.2018, 18:41
Erst denken, dann schreiben. Gilt übrigens auch für Deine "Liker"... erst denken, dann klicken [emoji23]

Es war ja wohl EINDEUTIG von den Fanbetreuern die Rede. Natürlich kennen sie fast alle der Ultras. Wenn aber nun auf einmal jemand mit Sturmhaube und evtl. anderen Klamotten auf dem Zaun hockt, dann kann man hier nicht behaupten daß sie die Person mit Namen kennen...

Was ist daran nun so seltsam?Vollkommen korrekt. Niemand kann vermummte Personen namentlich kennen. Es sei denn... Moment mal! Das geht ja doch! Die kommen ja nicht vermummt ins Stadion! Die stehen da ja vorher schon rum. Und zwar unvermummt! Die trinken sogar vorher mit den anderen gemeinsam Bier, unterhalten sich dräschen Phrasen. Und die gehen dann auch nicht vermummt wieder aus dem Stadion raus! Nein! Nach den Pyro-Quatsch entmummen die sich wieder, schnacken weiter und trinken mehr Bier. Und das alles gemeinsam und von Angesicht zu Angesicht mit den anderen Leuten im Block!

Mensch Müller... Du wieder... :kopfschuettel:

a.tetzlaff
22.05.2018, 19:10
Erst denken, dann schreiben. Gilt übrigens auch für Deine "Liker"... erst denken, dann klicken [emoji23]

Es war ja wohl EINDEUTIG von den Fanbetreuern die Rede. Natürlich kennen sie fast alle der Ultras. Wenn aber nun auf einmal jemand mit Sturmhaube und evtl. anderen Klamotten auf dem Zaun hockt, dann kann man hier nicht behaupten daß sie die Person mit Namen kennen...

Was ist daran nun so seltsam?

Bei Dir ist alles seltsam, was Pyro + Ultras betrifft.

Butch Cassidy
22.05.2018, 20:27
Erst denken, dann schreiben. Gilt übrigens auch für Deine "Liker"... erst denken, dann klicken [emoji23]

Es war ja wohl EINDEUTIG von den Fanbetreuern die Rede. Natürlich kennen sie fast alle der Ultras. Wenn aber nun auf einmal jemand mit Sturmhaube und evtl. anderen Klamotten auf dem Zaun hockt, dann kann man hier nicht behaupten daß sie die Person mit Namen kennen...

Was ist daran nun so seltsam?

Meine Aussage bleibt inhaltlich und gesamt-kontextuell korrekt. Es ist fast putzig, wie Du ständig versuchst, sämtliche KBU-Verfehlungen und negative Statements, die sich auf solche beziehen, mit regelrecht absurder (Un)logik zu relativieren.

Foxy
22.05.2018, 20:45
Vollkommen korrekt. Niemand kann vermummte Personen namentlich kennen. Es sei denn... Moment mal! Das geht ja doch! Die kommen ja nicht vermummt ins Stadion! Die stehen da ja vorher schon rum. Und zwar unvermummt! Die trinken sogar vorher mit den anderen gemeinsam Bier, unterhalten sich dräschen Phrasen. Und die gehen dann auch nicht vermummt wieder aus dem Stadion raus! Nein! Nach den Pyro-Quatsch entmummen die sich wieder, schnacken weiter und trinken mehr Bier. Und das alles gemeinsam und von Angesicht zu Angesicht mit den anderen Leuten im Block!

Mensch Müller... Du wieder... :kopfschuettel:

Ein den meisten namentlich bekannter Fanbeauftragter steht übrigens 120min im Block und pöbelt die assozialsten Parolen durch die Menge.
Ich dachte, dass solche Leute als Vorbild gelten sollten. Stattdessen werden Gegenspieler aufs Übelste beschimpft und die Stimmung mit krassesten Hassparolen aufgeheizt.

Es müsste endlich mal richtig aufgeräumt werden. Es wird leider immer schlimmer.
Die Schön-Wetter-Zuschauer bleiben immer mehr aus und damit stechen die Volldeppen mehr aus der Menge heraus.

Cello
22.05.2018, 20:46
andernorts sah's ähnlich aus Pyro-Eklat bei Landespokal-Finals
https://m.muensterschezeitung.de/Sport/Fussball/DFB-Pokal/3309701-Landespokal-Finaltag-der-Amateure-von-Fan-Krawallen-ueberschattet

In Koblenz wurde ein Einlaufkind durch Pyro verletzt. Das Spiel war schon im frühen Mittag. Interessiert dann aber keinen. Wenn ich die TV -Bilder ab 17 Uhr gesehen habe, scheinen Lokalduelle immer noch ein Grund für Dorfschlägerreien. Vielleicht sollten schon vor dem Spiel Ort und Zeit für Prügeln unter Feuerwerk nach dem Spiel festgelegt werden. Irgendein Sender würde das vielleicht dann noch übertragen. Angenommen der Platzsturm wäre in Bonn gelungen - wem hätte das was gebracht. Ein wenig billige Provokation von den Kölnern und los geht es .....

Oche_Alaaf_1958
22.05.2018, 21:19
Ein den meisten namentlich bekannter Fanbeauftragter steht übrigens 120min im Block und pöbelt die assozialsten Parolen durch die Menge.
Ich dachte, dass solche Leute als Vorbild gelten sollten. Stattdessen werden Gegenspieler aufs Übelste beschimpft und die Stimmung mit krassesten Hassparolen aufgeheizt.

Es müsste endlich mal richtig aufgeräumt werden. Es wird leider immer schlimmer.
Die Schön-Wetter-Zuschauer bleiben immer mehr aus und damit stechen die Volldeppen mehr aus der Menge heraus.

Eine Nähe zu bestimmten Leuten und zu bestimmten Szenen zu haben ist da vielleicht notwendig, eine zu große Nähe allerdings kann auch schaden und sich ins Gegenteil verkehren.

Sowohl bezüglich der Objektivität der Einschätzung von Vorkommnissen wie im Laufe der Zeit auch bezüglich des eigenen Verhaltens.

Letztlich ist hier aber auch die Alemannia gefragt entschieden zu reagieren.

a.tetzlaff
22.05.2018, 21:46
Eine Nähe zu bestimmten Leuten und zu bestimmten Szenen zu haben ist da vielleicht notwendig, eine zu große Nähe allerdings kann auch schaden und sich ins Gegenteil verkehren.

Sowohl bezüglich der Objektivität der Einschätzung von Vorkommnissen wie im Laufe der Zeit auch bezüglich des eigenen Verhaltens.

Letztlich ist hier aber auch die Alemannia gefragt entschieden zu reagieren.

Wer ist denn derzeit "die Alemannia"?

Der Blassmann als Präsi / AR -Vorsitzender ?
Der VR - Vorsitzende ?

Ich erkenne seit der letzten JHV niemanden, der Alemannia führt.

a.tetzlaff
22.05.2018, 21:52
Ein den meisten namentlich bekannter Fanbeauftragter steht übrigens 120min im Block und pöbelt die assozialsten Parolen durch die Menge.
Ich dachte, dass solche Leute als Vorbild gelten sollten. Stattdessen werden Gegenspieler aufs Übelste beschimpft und die Stimmung mit krassesten Hassparolen aufgeheizt.

Es müsste endlich mal richtig aufgeräumt werden. Es wird leider immer schlimmer.
Die Schön-Wetter-Zuschauer bleiben immer mehr aus und damit stechen die Volldeppen mehr aus der Menge heraus.

Kann ich mir bei LvH nicht vorstellen, höchstens bei RJ.
Der gehört aber in die Nähe der alten Kameraden und ist eine Fehlbesetzung.

tivolino
22.05.2018, 21:53
Das sind berechtigte Fragen.
Wenn du von Beginn an ohne Polemik („STJ-Guru“) gearbeitet hättest, wäre es sachdienlicher gewesen und man würde sich leichter tun, dir rein sachliche Motive abzunehmen.
Didi ist von den Mitgliedern der STJ gewählt. Ganz demokratisch.

Am Samstag waren ganz verschiedene Leute da, nicht nur die drei von dir genannten Gruppierungen. Das soll die Verantwortung nicht verringern, nur noch einmal betonen, dass die Aktion, das Training zu besuchen, von mehreren positiv bewertet wurde. Auch das Spiel gestern scheint den positiven Charakter der Aktion zu bestätigen.

Und über die negativen Vorkommnisse gestern muss man nun in der Tat sehr deutlich sprechen. Mir und vielen anderen hat dieser Quatsch den Tag verdorben. Neben dem Geld haben wir als Alemannia gestern durch diese Deppen bundesweit Ansehen eingebüßt. Das ist einfach nur traurig.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro

Jetzt hab dich mal nicht so wegen des "Gurus". Ironie und Polemik sind nicht in meinem Naturell verankert, und von der sankritischen Wortherkunft betrachtet ist der Guru von "gewichtig", "ehrwürdig" hergeleitet. Genau so war es auch gemeint. Im übrigen war ich in diesem Forum selber lange ein Guru - bis ich zur Ikone aufstieg.:updown:

BigBandi
22.05.2018, 21:59
Jetzt hab dich mal nicht so wegen des "Gurus". Ironie und Polemik sind nicht in meinem Naturell verankert, und von der sankritischen Wortherkunft betrachtet ist der Guru von "gewichtig", "ehrwürdig" hergeleitet. Genau so war es auch gemeint. Im übrigen war ich in diesem Forum selber lange ein Guru - bis ich zur Ikone aufstieg.:updown:



Ja, ja, war alles nicht so ernst gemeint. Die bösartige gedankliche Verknüpfung von der Aktion am Samstag mit den Taten der Bengalo-Zünder gestern war sicherlich auch eher ein Zufall, der deinem Naturell geschuldet ist. Für mich ist es extrem schlechter Stil.

PS: Es heißt Sanskrit.

tivolino
22.05.2018, 22:31
Ja, ja, war alles nicht so ernst gemeint. Die bösartige gedankliche Verknüpfung von der Aktion am Samstag mit den Taten der Bengalo-Zünder gestern war sicherlich auch eher ein Zufall, der deinem Naturell geschuldet ist. Für mich ist es extrem schlechter Stil.

PS: Es heißt Sanskrit.

Ich habe die von der YC, der KBU und den SJT gemeinsam organisierte Aktion von Samstag mit keiner Silbe kritisiert, sondern sie ausdrücklich gelobt - voreiligerweise. Im Licht der Ereignisse von Montag ist es aber blanker Hohn, dass Leute aus Umfeld derer, die am Samstag noch an Moral und Ehre unserer Spieler appelliert haben, zwei Tages später selber in einem Spiel mit bundesweiter Beachtung wieder derart über die Stränge schlagen. Und das nachdem wir gerade erst als Wiederholungstäter zu 4000 Euro Strafe verdonnert worden waren. Da darf man die SJT, ihren Vorsitzenden und VR schon mal fragen, ob sie weiterhin mit diesen Gruppen, die ihre Pappenheimer offensichtlich nicht gebändigt bekommen, weiterhin gemeinsame Sache machen wollen. Mehr habe ich nicht gemacht. Wobei es mich persönlich nicht groß juckt, was die SJT machen. Sollen sie tun, was sie ncht lassen wollen. Sollte der Mann im VR diese Gruppierung jedoch trotz der jüngsten Übergriffe weiterhin aktiv unterstützen, wird er sich von mir als einfachem Vereinsmitglied auch weiterhin kritische Fragen gefallen lassen müssen. Ich finde nicht, dass die Vereinsführung nach diesen neuerlichen Vorfällen einfach zahlen und zur Tagesordnung übergehen sollte. Ein fetter Batzen des Pokalgeldes, für das sich unsere Spieler gestern bis zum Geht-nicht-mehr verausgabt haben, wird von diesen Schwachköpfen schon wieder verpulvert, bevor es überhaupt in der Kasse ist. Wenn jetzt noch irgendwer aus der echten Fanszene beispielsweise auf die Idee kommt, Seite an Seite mit diesen Leuten Geld für den Wüwa zu sammeln, dann verstehe ich die Welt nicht mehr.

Aki
22.05.2018, 22:38
Ich habe mir die Show mit 3000 Kilometern Sicherheitsabstand am Smartphone angeschaut. Mit ein bisschen Feuerzauber hätte ich leben können, doch auch aus der Ferne war zu sehen, dass da wirklich Grenzen überschritten und Menschen in Gefahr gebracht wurden.
Die Motivationsaktion der selbsternannten "aktiven Fanszene" beim Samstagtraining habe ich hier noch ausdrücklich gelobt.
Angesichts der heutigen Aktionen müssen die Stolberger Tivoli Jonge und insbesondere deren Guru allerdings mal sehr ernsthaft darüber nachdenken, ob sie ihren guten Namen weiterhin selber ausdrücklich in einem Atemzug mit der YC und der KBU nennen und genannt wissen wollen. Dass der heftig mit den Ultras bandelnde STJ-Guru gleichzeitig auch noch AA-VR-Mitglied ist, macht die Sache noch pikanter.

Also, ich habe lange nachgedacht. Und, ich komme zu dem Schluss, dass ich gerne eine Stellungnahme von Didi und/oder den STJ zu dem Wochenende hätte. Aber nicht für mich, sondern für die öffentliche Wahrnehmung der Alemannia!

Unverständlich?

Also, wenn man in der Didi-Familie fragen würde, ob da ansatzweise etwas mit den Ausschreitungen von ihm gemeint gewesen sein könnte, würde man vermutlich berechtigt verächtlich angesehen und des Grundstücks verwiesen.

Wenn man die STJ fragen würde, ob Sie oder ihr Vorsitzender sich in eine Nähe mit Platzstürmern und Bengalo-Fetischisten bringen wollten, würde man u.U. krass und eindringlich aufgeklärt, dass man auf dem Holzweg ist. Verständlich!

Ob im Umfeld der IG oder des Forums, man würde bei so einer Frage auch Unverständnis und Argwohn bis hin zu starker Genervtheit erfahren.

Wieso?

Weil Didi für so etwas nicht stehen würde! Persönlich habe ich ganz andere Dinge von ihm erlebt, die ein eher anderes Bild zeigen (von Ante-Gedenken, über Balu-Jutetaschen bis hin zu leisen Unterstützungen für eine Matratze und andere Todesfall-Unterstützungen usw.).

Aber: Weder die Familie, noch die STJ oder das Forum bzw. die IG sind meinungsbildend. Mag hier befremden, ist aber leider so. Das ist leider nur eine nicht repräsentative Mindermeinung. Denn, wenn der WDR einen Bericht über die Aktion der KBU, der YC und der STJ (man mag mir verzeihen, dass ich die „sozialen“ Netzwerke vermeide, ich habe davon noch nicht primär gelesen, nur hier im Forum) zeigen würde, dann stehen die Gruppen in einem Atemzug. Und wenn dann verdächtigt werden würde (konjunkitv!), dass mindestens eine der Gruppen mit der PyroAktion und u.U. auch mit dem initiierten Platzsturm zu tun haben könnte, dann wird der WDR-Seher bzw. dann im Schlepptau der AN-/AZ-Leser womöglich ein völlig verrücktes Bild bekommen, das aber nicht aufgehalten werden kann. Kennen diese Konsumenten der „renommierten“ Medien Didi oder die STJ? Geklonte „Franz Wirtz“ (äh, bitte nicht persönlich nehmen, Vergleich dient nur der Veranschaulichung!) werden dann einen falschen Eindruck bekommen.

Ich möchte nicht, dass aus dem unwissenden Umfeld ein Unverständnis aufkommt, dass den Verwaltungsrat-Vorsitzenden dazu nötigt, dass gegen eines seiner Mitglieder Ermittlungen aufgenommen werden, obwohl für den fangeneigten „Wissenden“ eigentlich nicht wirklich etwas passiert wäre, wenn man sich nur zeitnah und eindeutig positioniert hätte. Nur, weil man einmal an einer vermeintlich wohlgemeinten Stelle eine gewisse Nähe zu Andersdenkenden gezeigt hat.

Somit könnte eine klare Positionierung helfen. Tut nicht weg und schreckt vermutlich weder Investörchen noch potentielle Sponsoren ab. Vielleicht hilft es sogar? Ich kenne da einen Alemannia-Infizierten, der womöglich durch Wortakrobatik daraus sogar eine supportende Topnachricht fabrizieren könnte.

Komisch, irgendwie erinnert mich diese Situation so grob an etwas? :verwirrt:

BigBandi
22.05.2018, 22:39
Ich habe die von der YC, der KBU und den SJT gemeinsam organisierte Aktion von Samstag mit keiner Silbe kritisiert, sondern sie ausdrücklich gelobt - voreiligerweise. Im Licht der Ereignisse von Montag ist es aber blanker Hohn, dass Leute aus Umfeld derer, die am Samstag noch an Moral und Ehre unserer Spieler appelliert haben, zwei Tages später selber in einem Spiel mit bundesweiter Beachtung wieder derart über die Stränge schlagen. Und das nachdem wir gerade erst als Wiederholungstäter zu 4000 Euro Strafe verdonnert worden waren. Da darf man die SJT, ihren Vorsitzenden und VR schon mal fragen, ob sie weiterhin mit diesen Gruppen, die ihre Pappenheimer offensichtlich nicht gebändigt bekommen, weiterhin gemeinsame Sache machen wollen. Mehr habe ich nicht gemacht. Wobei es mich persönlich nicht groß juckt, was die SJT machen. Sollen sie tun, was sie ncht lassen wollen. Sollte der Mann im VR diese Gruppierung jedoch trotz der jüngsten Übergriffe weiterhin aktiv unterstützen, wird er sich von mir als einfachem Vereinsmitglied auch weiterhin kritische Fragen gefallen lassen müssen. Ich finde nicht, dass die Vereinsführung nach diesen neuerlichen Vorfällen einfach zahlen und zur Tagesordnung übergehen sollte. Ein fetter Batzen des Pokalgeldes, für das sich unsere Spieler gestern bis zum Geht-nicht-mehr verausgabt haben, wird von diesen Schwachköpfen schon wieder verpulvert, bevor es überhaupt in der Kasse ist. Wenn jetzt noch irgendwer aus der echten Fanszene beispielsweise auf die Idee kommt, Seite an Seite mit diesen Leuten Geld für den Wüwa zu sammeln, dann verstehe ich die Welt nicht mehr.In der Beurteilung der Taten gestern gibt es 0,0 Dissens. Ich habe gestern auch keinen einzelnen STJler gesehen, der sich nicht darüber geärgert hätte.
Nachfragen zum weiteren Umgang mit derlei "Fans" sind absolut richtig. Das habe ich ja auch oben schon deutlich so geschrieben.

Was mir aber missfällt, ist die Form, in der fast schon insinuiert wird, die STJ und ihr "Guru" billigten das Verhalten der Hansel auf dem Zaun oder am Tor. Das ist absolut nicht zutreffend.



Gesendet von meinem HTC One S9 mit Tapatalk

Wissquass
22.05.2018, 23:02
Initierter Platzsturm? Ne. Stand sehr nah am Geschehen.
Sah eher nach Eskalation aus.
Bei der initialen gelben Pyro Aktion blieb es überall ruhig. Erst mit dem Abbrennen der Fackeln (dazu noch in rot ?[emoji15]) und den Sch... Würfen in Richtung Ordner, mit denen offensichtlich Verletzungen billigend in Kauf genommen wurden, entstand Aufruhr. Massive "Ultras raus" - Skandierungen aus dem Block links der Mittellinie wurden mit wüsten Bedrohungen von Leuten (deren Gesichter mir völlig fremd waren) beantwortet, die später den Platzsturm versuchten, offensichtlich hoch alkoholisiert und maximal aggressiv. Das Fass zum Überlaufen brachte dann das Gerangel auf dem Platz, mit Rudelbildung und Platzverweis ..

a.tetzlaff
22.05.2018, 23:09
In der Beurteilung der Taten gestern gibt es 0,0 Dissens. Ich habe gestern auch keinen einzelnen STJler gesehen, der sich nicht darüber geärgert hätte.
Nachfragen zum weiteren Umgang mit derlei "Fans" sind absolut richtig. Das habe ich ja auch oben schon deutlich so geschrieben.

Was mir aber missfällt, ist die Form, in der fast schon insinuiert wird, die STJ und ihr "Guru" billigten das Verhalten der Hansel auf dem Zaun oder am Tor. Das ist absolut nicht zutreffend.



Gesendet von meinem HTC One S9 mit Tapatalk

Wo steht denn , dass die STJ das Verhalten der Hansel in Bonn tolerieren, Herr Oberstudienrat?
Das hat der User tivolino nicht geschrieben.

Michi Müller
22.05.2018, 23:14
Was ist da eigentlich mit Mickels los? Drehen die Spieler jetzt total durch?

Mickels hetzt öffentlich über Alemannia, der eine Spieler nennt den anderen Söldner,...

Wohl besser das einige gehen!!!

BigBandi
22.05.2018, 23:35
Wo steht denn , dass die STJ das Verhalten der Hansel in Bonn tolerieren, Herr Oberstudienrat?

Das hat der User tivolino nicht geschrieben.



Kannst du die Dienstbezeichnung einfach lassen? Die tut nichts zur Sache und ist zudem auch noch falsch.

Als die Aktion am Samstag durchgeführt wurde, wusste keiner, dass die Sache gestern aus dem Ruder laufen würde. Jetzt, im Nachhinein, kann man sich natürlich hier hinstellen und die Aktion am Samstag verurteilen. Und das ist mir zu billig.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro

a.tetzlaff
22.05.2018, 23:41
Kannst du die Dienstbezeichnung einfach lassen? Die tut nichts zur Sache und ist zudem auch noch falsch.

Als die Aktion am Samstag durchgeführt wurde, wusste keiner, dass die Sache gestern aus dem Ruder laufen würde. Jetzt, im Nachhinein, kann man sich natürlich hier hinstellen und die Aktion am Samstag verurteilen. Und das ist mir zu billig.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro

Ich gratuliere Dir !

Man muss sich schon vorher überlegen, mit welchen Problem-Gruppierungen man eine gemeinsame Aktion durchführt, zumal man das Risiko sicher einschätzen konnte, dass in Bonn etwas vorfällt.
Es ist auswärts ja nicht das 1. Mal.

Kohlscheiderjung
23.05.2018, 00:50
Was ist da eigentlich mit Mickels los? Drehen die Spieler jetzt total durch?

Mickels hetzt öffentlich über Alemannia, der eine Spieler nennt den anderen Söldner,...

Wohl besser das einige gehen!!!

Ohje... Wo steht das denn geschrieben und was genau ?

Michi Müller
23.05.2018, 01:22
Anscheinend auf dem Instagram Profil von Lippold!

Da war ein Video auf dem Mickels "Fack you Goethe" sagte... ach falsch... Alemannia sagte er [emoji6]

Wurde aber mittlerweile gelöscht, vermutlich hat man nicht damit gerechnet, dass die Fans das so schnell mitbekommen!

Dann gibt es da noch ein Foto zu dem Lippold schreibt "letztes Spiel für Alemannia" und ein anderer Spieler schreibt "Söldner" [emoji23]Ohje... Wo steht das denn geschrieben und was genau ?

Aachener Alemanne
23.05.2018, 07:40
Anscheinend auf dem Instagram Profil von Lippold!

Da war ein Video auf dem Mickels "Fack you Goethe" sagte... ach falsch... Alemannia sagte er [emoji6]

Wurde aber mittlerweile gelöscht, vermutlich hat man nicht damit gerechnet, dass die Fans das so schnell mitbekommen!

Dann gibt es da noch ein Foto zu dem Lippold schreibt "letztes Spiel für Alemannia" und ein anderer Spieler schreibt "Söldner" [emoji23]

Das sind so Sachen die man selbst im Suff auf Malle nicht unbedingt sagen sollte. ;)

Zur Erklärung: Laut Fratzenbuch sind die besagten Jungs gerade am ballern am Ballermann.

AndreAC
23.05.2018, 08:23
Das sind so Sachen die man selbst im Suff auf Malle nicht unbedingt sagen sollte. ;)

Zur Erklärung: Laut Fratzenbuch sind die besagten Jungs gerade am ballern am Ballermann.

Richtig... hab den Videoschnippsel gesehen. Ich habe selten so deutlich den Alkohol aus einem jungen Menschen sprechen hören. Naja, eher undeutlich.

Und nu? Ob er so, wie er in der Verlängerung am Montag aufgetreten ist und wie er sich im Video bei der Freizeitgestaltung zeigt, ein Vorbild für seine Kids sein will, muss er mit sich selbst ausmachen.

Ich kann mir gut vorstellen, dass er diesen Auftritt jetzt schon bereut und sich lieber nur mit seinem "I LOVE ATSV" (oder so ähnlich) Foto online gesehen hätte. Aber hey, er ist weg. Vielen Dank für Geleistetes, schönen Gruß und auf Wiedersehen.

Was mich eher stört:
1. Was jetzt so auf Facebook geposted wird, was ihm passiert, wenn er sich nochmal am Tivoli blicken lässt. (Nein, der blöde Spruch passt mir auch nicht, auch nicht im Suff, aber Drohgebärden sind mir zuwider.)
2. Dass es nun tatsächlich einige Herrschaften schaffen, daraus wieder eine Rechtfertigung für das Auftreten am Montag zu konstruieren. ("Hey, die Jungs waren auch nur voll, alles halb so wild, war nur der Alkohol.")

Mein Fazit ist ganz einfach: Junge (Fast-)Profis in Kombination mit Alkohol und Social Media sind eine schlechte Kombination. Schlimmer wird's nur, wenn die Herrschaften dann auch noch richtig Kohle haben.

a.tetzlaff
23.05.2018, 08:55
Richtig... hab den Videoschnippsel gesehen. Ich habe selten so deutlich den Alkohol aus einem jungen Menschen sprechen hören. Naja, eher undeutlich.

Und nu? Ob er so, wie er in der Verlängerung am Montag aufgetreten ist und wie er sich im Video bei der Freizeitgestaltung zeigt, ein Vorbild für seine Kids sein will, muss er mit sich selbst ausmachen.

Ich kann mir gut vorstellen, dass er diesen Auftritt jetzt schon bereut und sich lieber nur mit seinem "I LOVE ATSV" (oder so ähnlich) Foto online gesehen hätte. Aber hey, er ist weg. Vielen Dank für Geleistetes, schönen Gruß und auf Wiedersehen.

Was mich eher stört:
1. Was jetzt so auf Facebook geposted wird, was im passiert, wenn er sich nochmal am Tivoli blicken lässt. (Nein, der blöde Spruch passt mir auch nicht, auch nicht im Suff, aber Drohgebärden sind mir zuwider.)
2. Dass es nun tatsächlich einige Herrschaften schaffen, daraus wieder eine Rechtfertigung für das Auftreten am Montag zu konstruieren. ("Hey, die Jungs waren auch nur voll, alles halb so wild, war nur der Alkohol.")

Mein Fazit ist ganz einfach: Junge (Fast-)Profis in Kombination mit Alkohol und Social Media sind eine schlechte Kombination. Schlimmer wird's nur, wenn die Herrschaften dann auch noch richtig Kohle haben.

Man kann am Ballermann saufen , pöbeln und gröhlen, aber muss man das auch noch ins Internet stellen?
Das ist genauso dämlich wie die Aktion, die zu Mickels Platzverweis geführt hat.

Mott
23.05.2018, 10:03
Ein den meisten namentlich bekannter Fanbeauftragter steht übrigens 120min im Block und pöbelt die assozialsten Parolen durch die Menge.
Ich dachte, dass solche Leute als Vorbild gelten sollten. Stattdessen werden Gegenspieler aufs Übelste beschimpft und die Stimmung mit krassesten Hassparolen aufgeheizt.

Es müsste endlich mal richtig aufgeräumt werden. Es wird leider immer schlimmer.
Die Schön-Wetter-Zuschauer bleiben immer mehr aus und damit stechen die Volldeppen mehr aus der Menge heraus.

Junge, Junge, nun wird hier aber alles in einen Topf geworfen, was man so in der großen Schublade der Verallgemeinerungen finden kann.

Die Pyroaktion und der versuchte Platzsturm waren völlig gaga. Aus so vielen Gründen, dass man die hier gar nicht mehr aufzählen kann.

Jetzt aber auch noch Gegnerbeschimpfungen als Beleg für Sodom & Gomorrha anzuführen, ist aberwitzig. Ich dachte eigentlich, dass wir uns immer auch über einen gewissen Grell definiert haben. Dass wir sogar stolz auf die etwas rauhere Tivoli-Atmosphäre waren. Ich war's jedenfalls. Und einige der hiesigen Protagonisten, die jetzt die verbale Keule schwingen, wie Oche Alaaf oder Tetzlaff, betonen das selbst immer wieder gerne. Jedenfalls solange es in die Argumentationskette passt.

Und wenn Du Dich mal mit der Person, die Du hier völlig unsinnig und anscheinendh bar jeder Kenntnis angehst, unterhalten würdest, dann würdest Du merken, dass nahezu Alles, was da so im Stadion gebrüllt, geflucht, gezetert und ja, auch beleidigt wird, außerhalb keine Gültigkeit mehr hat. So, wie bei mir und all denen, mit denen ich seit Jahrzehnten den Tivoli teile.

Hör also bitte auf, jetzt plötzlich alles zu verteufeln und versuchs mal mit Differenzierung. Wenn Du Dir aber eine schmutzbefreite, eher aseptische und jederzeit kinderfernsehtaugliche Atmosphäre wünschst, dann könnte das Stadion eines Traditionsverseins vielleicht dann doch eine weniger lohnende Destination sein.

Foxy
23.05.2018, 11:36
Junge, Junge, nun wird hier aber alles in einen Topf geworfen, was man so in der großen Schublade der Verallgemeinerungen finden kann.

Die Pyroaktion und der versuchte Platzsturm waren völlig gaga. Aus so vielen Gründen, dass man die hier gar nicht mehr aufzählen kann.

Jetzt aber auch noch Gegnerbeschimpfen als Beleg für Sodom & Gomorrha anzuführen, ist aberwitzig. Ich dachte eigentlich, dass wir uns immer auch über einen gewissen Grell definiert haben. Dass wir sogar stolz auf die etwas rauhere Tivoli-Atmosphäre waren. Ich war's jedenfalls. Und einige der hiesigen Protagonisten, die jetzt die verbale Keule schwingen, wie Oche Alaaf oder Tetzlaff, betonen das selbst immer wieder gerne. Jedenfalls solange es in die Argumentationskette passt.

Und wenn Du Dich mal mit der Person, die Du hier völlig unsinnig und anscheinendh bar jeder Kenntnis angehst, unterhalten würdest, dann würdest Du merken, dass nahezu Alles, was da so im Stadion gebrüllt, geflucht, gezetert und ja, auch beleidigt wird, außerhalb keine Gültigkeit mehr hat. So, wie bei mir und all denen, mit denen ich seit Jahrzehnten den Tivoli teile.

Hör also bitte auf, jetzt plötzlich alles zu verteufeln und versuchs mal mit Differenzierung. Wenn Du Dir aber eine schmutzbefreite, eher aseptische und jederzeit kinderfernsehtaugliche Atmosphäre wünscht, dann könnte das Stadion eines Traditionsverseins vielleicht dann doch eine weniger lohnende Destination sein.


Lass mal den Schwanz-Vergleich sein. Es interessiert nicht, seit wie vielen Jahrzenten du zum Tivoli mir wem auch immer gehst.

Ich habe deutlich machen wollen, dass ich es nicht korrekt finde, dass Personen mit einer mMn verantwortungsvollen Vorbildfunktion auftreten wie 15 jährige nach ihrem ersten Liter Bier im Fußballstadion.

Einen gewissen Grell finde ich gut, gehört dazu.
Aber das, was da teilweise rauskam, war deutlich unterhalb der Gürtellinie und kann als Aufforderung zu Gewalt verstanden werden.

Darum geht es mir. Das ist nicht tragbar.

BigBandi
23.05.2018, 11:42
Wo steht denn , dass die STJ das Verhalten der Hansel in Bonn tolerieren, Herr Oberstudienrat?

Das hat der User tivolino nicht geschrieben.



Der User tivolino hat doch oben geschrieben, dass die „SJT“ mit den anderen beiden Gruppierungen YC und KBU „gemeinsame Sache“ mache.
Das ist doch wohl offensichtlich das, was aus dem gemeinsamen Besuch des Trainings am Samstag abgeleitet wird.

Ich, 49, m, gestehe, dass ich auch schon einmal ein von Ultras angestimmtes Lied mitgesungen habe. Und jetzt?


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro

Mott
23.05.2018, 12:41
Lass mal den Schwanz-Vergleich sein. Es interessiert nicht, seit wie vielen Jahrzenten du zum Tivoli mir wem auch immer gehst.

Ich habe deutlich machen wollen, dass ich es nicht korrekt finde, dass Personen mit einer mMn verantwortungsvollen Vorbildfunktion auftreten wie 15 jährige nach ihrem ersten Liter Bier im Fußballstadion.

Einen gewissen Grell finde ich gut, gehört dazu.
Aber das, was da teilweise rauskam, war deutlich unterhalb der Gürtellinie und kann als Aufforderung zu Gewalt verstanden werden.

Darum geht es mir. Das ist nicht tragbar.


Ach ja? Warum hast Du Held ihn nicht im Stadion drauf angesprochen, wenn das für Dich dermaßen abstoßend gewesen war? Nah' genug dran scheinst Du ja gewesen zu sein. Und komm mir bitte jetzt nicht damit, dass Du dann Angst um dein Wohlergehen hättest haben müssen.

PapaSchlumpfAC
23.05.2018, 13:02
Was ist da eigentlich mit Mickels los? Drehen die Spieler jetzt total durch?

Mickels hetzt öffentlich über Alemannia, der eine Spieler nennt den anderen Söldner,...

Wohl besser das einige gehen!!!


Das unterstreich mal wieder die Fehleinschätzung von Kilic, dass seine Spieler einen einwandreien Charakter haben. Diesen haben die Spieler in den letzten acht Meisterschaftsspielen vermissen lassen und einige jetzt auch noch auf Malle.

PapaSchlumpfAC
23.05.2018, 13:06
Der User tivolino hat doch oben geschrieben, dass die „SJT“ mit den anderen beiden Gruppierungen YC und KBU „gemeinsame Sache“ mache.
Das ist doch wohl offensichtlich das, was aus dem gemeinsamen Besuch des Trainings am Samstag abgeleitet wird.

Ich, 49, m, gestehe, dass ich auch schon einmal ein von Ultras angestimmtes Lied mitgesungen habe. Und jetzt?


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro


Welches Lied? Heißer Sand und ein verlorenes Land...? Oder Schiri wir wissen wo Dein Auto steht? Oder vielleicht eher doch Katharina Lotze...:lach::lach::lach:

BigBandi
23.05.2018, 13:40
Welches Lied? Heißer Sand und ein verlorenes Land...? Oder Schiri wir wissen wo Dein Auto steht? Oder vielleicht eher doch Katharina Lotze...:lach::lach::lach:




Nee, Vader Abraham en de smurfen. :biggrins: